Wie gefiel uns Bloggern denn “Fire & Frost – Vom Eis berührt” von Elly Blake?!

Wie gefiel uns Bloggern denn “Fire & Frost – Vom Eis berührt” von Elly Blake?!

Hallo meine Lieben ,

bald ist es soweit, am 23. September erscheint endlich Fire & Frost – Vom Feuer geküsst von Elly Blake. Dazu hat sich ein großes Bloggerteam eine wunderbare Challenge ausgedacht, damit ihr so richtig Lust auf die Fortsetzung bekommt. Bei mir könnt ihr heute zwar kein Ticket für die große Verlosung sammeln, vielleicht wollt ihr euch den Beitrag aber trotzdem anschauen.  Ich habe meine Bloggerkollegen nach ihren Meinungen zum Buch gefragt und präsentiere euch heute das Ergebnis. Damit lasse ich auch nochmal das Gefühl für Band 1 aufleben. Und vielleicht bekommt ja der ein oder andere, der das Buch noch nicht kennt, Lust darauf, es jetzt doch noch schnell zu lesen ;)


Damit ihr wisst, über welches Buch wir heute reden, zeige ich euch vorab noch den Inhalt zu Fire & Frost – Vom Eis berührt:

Ruby lebt in ständiger Gefahr, denn sie besitzt die Gabe, mit Feuer zu heilen und zu zerstören. Und Firebloods wie sie werden von der Frostblood-Elite des Königreichs gnadenlos gejagt. Als die königlichen Soldaten Ruby aufspüren, wird sie ausgerechnet von dem jungen Frostblood-Krieger Arcus gerettet. Kälte und Eis sind seine Waffen, doch er braucht Rubys Feuer, um eine Rebellion gegen den verhassten König anzuzetteln. Ruby weiß, dass sie einem Frostblood nicht vertrauen sollte, doch jede Berührung zwischen ihnen knistert wie eine Flamme im Schneesturm. Sie ahnt nicht, welch dunkles Geheimnis sich hinter seiner eisigen Fassade verbirgt …(weitere Informationen zum Buch direkt bei Ravensburger Buchverlag)

Fangen wir doch mit einem Lieblingszitat aus Band 1 von der lieben Juliane von Books – the Essence of life an. Sie sagt, sie liebt dieses Zitat, weil sie oftmals gerade die ersten Begegnungen und die ersten intensiven Musterungen der Charaktere im Buch liebt und Elly Blake eine fantastisch malerische Art hat, ihr Gegenüber zu beschreiben. Da hatte sie richtig Gänsehaut. Und auch ich finde dieses Zitat einfach nur schön, denn genau in diesem Moment bin ich dem Charakter bereits verfallen. Vielleicht geht es euch ja genauso:

Seine Augen waren nicht einfach einfarbig blau, sondern glichen einem Mosaik aus unterschiedlichsten Blautönen. Auf einmal fühlte ich mich wie von Zauberhand zu ihm hingezogen, unmerklich, nur den Bruchteil eines Milimeters, als würden all die magischen Blautöne mein Blut an sich ziehen wie der Mond die Meeresflut, es aufheizen und abkühlen zugleich und mich in völliger Verwirrung zurücklassen.

 

Wenn ihr Band 1 kennt, dürfte euch klar sein, von wem Elly Blake da schreibt und wem ich von der ersten Sekunde an verfallen war :) Abschließend sagte Juliane in ihrer Rezension zum Buch: “Ich brenne für den ersten Teil und ich will unbedingt erfahren, wie es weiter geht!” Wenn das mal nicht gut klingt.


Und wenn euch der Hottie des Buches noch nicht anziehen konnte, hören wir uns doch an, was die einzelnen Blogger zu Fire & Frost zu sagen haben:

(wenn ihr auf die Verlinkungen klickt, kommt ihr zu den gesamten Rezensionen der einzelnen Blogger)

Eva von Bücherfansite sagt:
Die Autorin hat hier eine richtig tolle Geschichte geschaffen, die süchtig macht. Es gibt eine sympathische, starke Hauptprotagonistin. Eine feurig, eisige Mischung. Kann ich absolut empfehlen.

Marion von Books have a soul sagt:
Fire & Frost ist ein gelungener und magischer Auftakt, der Lust auf mehr Macht. Besonders die Mischung aus Kampf, Magie und Liebe hat mir hier super gefallen und der einnehmende, bildhafte Schreibstil hat dies noch unterstützt.

Sanne von Sannes Bookcatalogue:
Eine tolle Story, Spannung, sympathische Protagonisten und ein wirklich gelungenes Setting. Was will man mehr? Etwas weniger Vorhersehbarkeit, zumindest wenn es nach mir geht.

Angela von Bücherschicksal:
Die Autorin Elly Blake nahm mich mit ihrem Schreibstil vollkommen ein, besonders die Empfindungen gewannen im Kampfgeschehen an Tiefe und konnten mich beeindrucken.

Tanya von Dreams of Fantasy:
Die Geschichte fesselt einen von Anfang an und man möchte
das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es ist wahnsinnig spannend zu lesen und
der Schreibstil ist wirklich wunderbar leicht, so daß die Seiten nur so
fliegen.

Doreen von Kunterbunte Bücherkiste:
Es gibt nicht viele Bücher die mich von Anfang bis zum Ende vom Hocker hauen. “Fire & Frost” darf sich jetzt zu diesen gesellen.
Was für eine Story. Elly Blake gelingt der perfekte Spagat zwischen Action, Liebe und Spannung.

Ela von Elafischs Kreativecke:

Besonders gut gefallen hat mich auch Rubys Charakter. Als Fireblood ist sie hitzig und impulsiv und manchmal etwas unüberlegt. Dennoch war sie mir sofort sympathisch. Vor allem, weil sie so herrlich unperfekt ist.


Ihr seht, im Grunde sind sich alle einig und niemand war so wirklich enttäuscht. Auch mich konnte Fire & Frost überzeugen, so dass ich Band 2 unheimlich entgegenfiebere. Und wenn ihr mich fragt, was mir persönlich denn am meisten an dem Buch egfallen hat, kann ich euch auch einen Ausschnitt aus meiner Rezension zeigen:

Ich saß zwischendurch mit offenem Mund über dem Buch bei den Kämpfen zwischen Fire- und Frostbloods,

diese Magie,

diese bildlichen Beschreibungen,

ich sah es in meinem Kopf und es war der absolute Wahnsinn.

Und jetzt Hand auf´s Herz: könnt ihr diesem Buch widerstehen? :)

Ich danke euch für´s Lesen und wünsche euch allen viel Spaß bei Band 2 dieser Reihe…wer den Auftakt noch nicht kennt, dann natürlich dabei. Außerdem noch viel Freude bei unserer Bloggerchallenge und viel Glück.

 

Eure Kerstin.

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.