Buchboxen – lasst euch überraschen

Buchboxen – lasst euch überraschen

Buchboxen – Überraschungen für Büchersüchtige

Hallo meine Lieben,
ich gebe es offen zu: ich bin Buchboxensüchtig! Ich liebe Überraschungen und ich liebe Bücher, also die perfekte Kombination. Eigentlich bin ich auch ständig auf der Suche nach neuen Boxen, weil immer dasselbe auch langweilig ist. Wer mit dem Begriff Buchboxen jetzt gar nichts anfangen kann, hierbei handelt es sich meist um eine monatlicher Box verschiedener Anbieter mit einer Buchneuerscheinung und 3-5 passenden Goodies dazu, wie Lesezeichen, Taschen, Kerzen, etc. Den Herstellern sind hier keine Grenzen gesetzt :)
Und weil ich von dem Konzept der Buchboxen so begeistert bin, zeige ich euch heute doch mal meine liebsten und auch die, die ich aktuell teste und noch testen werde. Lasst euch also überraschen ;)

Fairyloot

Fairyloot ist eine monatlich erscheinende Buchbox aus UK, die international versenden. Hier kann man ein monatliches Abo abschließen oder die Boxen einzeln bestellen. Die Fairyloot habe ich schon mehrfach bestellt, das sie unheimlich schöne Items und auch signierte Bücher enthalten. Allerdings brauche ich auch mal wieder Abwechslung und pausiere gerade mit meinen Fairyloots.
Geschätzte Kosten nach Deutschland sind etwa 40 Euro, da die Box knapp 30 Euro kostet plus den Versand. Also sogar noch recht human, weshalb ich die Box so gerne bestellt habe.
Hier könnt ihr euch eine meiner Boxen anschauen: Fairyloot Märzbox “Memorable Moments”

Lesekatzen Buchbox

Die Lesekatzen Buchbox von Annika bestelle ich sehr gerne. Es ist nicht nur eine deutsche Buchbox, Annika sucht auch immer besondere Bücher, meist abseits des Mainstreams für ihre Box, so dass ich schon einige Schätzchen ergattert habe, auf die ich so nie gestoßen wäre. Hier gibt es auch immer ein monatliches Thema, nach dem die deutsche Neuerscheinung und die 3 -5  passenden Goodies ausgesucht sind. Und das Schönste: kein Abo. Kosten sind hier auch um die 40 €, eine Box für 34,95€ plus Versand. Aber ich fand das Preis-/Leistungsverhältnis bisher immer top.
Hier könnt ihr euch überzeugen: Lesekatzen Buchbox “High Fantasy”

 

LitJoyCrate

Auch die LitJoyCrate musste ich testen, da sie zu gut aussah und recht günstig ist dafür, dass sie aus den USA kommt. Allerdings sollte man eine längere Lieferzeit einplanen, denn der Zoll mischt da manchmal auch mit. Die Box kann man im Abo oder einzeln als Geschenk Option bestellen. (Kosten $29,99 pro Box plus $14,94 Versand, also knapp 40 Euro.)

Bisher habe ich sie zweimal getestet und sie darf noch öfters einziehen. hier könnt ihr euch meine LitJoyCrate Mai Box “Dark Kingdoms” anschauen.


Magic Chest

Allerdings habe ich auch eine neue Box gefunden, die ich sofort getestet habe: die Magic Chest. Oder besser gesagt, aktuell teste, denn ich habe sie heute erst bestellt.
Das ist eine englische Buchbox aus Deutschland, sprich englisches Buch und Items mit niedrigen Versandkosten macht einen Gesamtpreis 35€. Man kann sie einzeln oder als Abo bestellen.
Hier habe ich mir die Septemberbox „Love yourself“ bestellt und das Thema war für mich wieder unwiderstehlich: weltrettende Prota mit Goodies von Harry Potter, Game of Throne und Alice im Wunderland. Ihr dürft also genau so gespannt sein wie ich, wenn mich diese Box Ende September erreicht.


Natürlich habe ich auch einige Buchboxen gefunden, die ich noch testen möchte und habe diese auf meiner Merkliste stehen. Vielleicht kennt der ein oder andere sie ja schon und kann mir Erfahrungswerte weitergeben:

Boxen, die ich noch testen möchte:

  •   Bookish Mail Box (Buchbox aus Deutschland, Kosten 35€ inkl. Versand, kein Abo, man kann sich über die enthaltenen Bücher sogar spoilern lassen, wenn man das möchte)
  •    Owlcrate (aus den USA, Kosten knapp 50€, da sehr hoher Versand, Abo)
  •   The Bookie Box
    Die Box habe ich erst gestern gefunden und mich verliebt, allerdings ist der Versand auch wieder sehr  (etwa 27€), da sie aus den USA stammt. Hier kann man sogar zwischen großer (etwa 32€) und kleiner (etwa 24€) Box wählen. Abo oder Einzelbestellung.

 

Ich hoffe, ich habe mit diesem Beitrag euer Konto jetzt nicht zum Weinen gebracht, aber Süchte muss man ja teilen ;)

Bestellt ihr euch denn ab und an Buchboxen und habt ihr Favoriten? Ich lerne ja gerne immer Neue kennen.

 

Eure Kerstin.

Loading Likes...

2 Gedanken zu „Buchboxen – lasst euch überraschen

  1. Hallo Kerstin,

    einen tollen Beitrag hast du gemacht. :)
    Die OwlCrate finde ich ja richtig toll und habe da ja ein Abo.
    Generell ist es bei aber momentan so, dass ich mich etwas übersättigt fühle. Weiß jetzt nicht, ob du das Problem kennst, dadurch habe ich jetzt aber nicht wirklich Bock auf irgendeinen Buchbox, obwohl welche unterwegs sind. ;)

    Lg, Eva

    1. Huhu Eva,

      verstehe was du meinst, deswegen habe ich die Fairyloot schon länger nicht mehr bestellt. Irgendwann ähnelt sich alles und man freut sich nicht mehr.
      Aber ich hätte jetzt 3 Monate Pause, da wird es Zeit für eine neue Box :)

      Liebe Grüße, Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.