Browsed by
Schlagwort: Marah Woolf

Rückkehr der Engel von Marah Woolf

Rückkehr der Engel von Marah Woolf

Auch wenn mich „Rückkehr der Engel“ nicht ganz von sich überzeugen kann und mich in einem Aspekt sogar etwas enttäuscht hat, habe ich dieses Buch einfach nur verschlungen und freue mich wahnsinnig auf die Fortsetzung.

Rückkehr der Engel
Von Marah Woolf

Inhalt:

Eine Welt, in der nichts mehr ist, wie es einmal war. Eine Zeit, in der Legenden Wirklichkeit sind. Ein Geheimnis, das nicht offenbart werden darf. Der fesselnde Auftakt der neuen Saga von Marah Woolf.

Im Venedig der Zukunft, besetzt von den Erzengeln und deren himmlischen Heerscharen, führt Moon einen beinahe aussichtslosen Kampf, um ihre Geschwister zu schützen. Ganz auf sich allein gestellt, darf sie niemandem vertrauen, schon gar keinem Engel.

Bild- und Textquelle: Marah Woolf

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
[Rezension] Federleicht – Wie das Wispern der Zeit von Marah Woolf

[Rezension] Federleicht – Wie das Wispern der Zeit von Marah Woolf

Hierbei handelt es sich um Band 2 einer Reihe. Auch wenn meine Rezension spoilerfrei ist, so bezieht sich der Klappentext doch auf Band 1, nur als kleine Warnung im Voraus. Ich fasse mich dieses Mal auch kurz.

 

Federleicht – Wie das Wispern der Zeit

Von Marah Woolf

Inhalt:

Unsterblich verliebt in die Elfenwelt! Eliza ist hin und her gerissen. Was wollen diese Elfen? Erst locken sie sie in ihre Welt, sind nicht besonders nett zu ihr, und nachdem sie ihre Schneekugel wieder bekommen haben, soll ihr die Elfenwelt plötzlich für immer wieder verschlossen sein? Wenn Eliza ehrlich ist, vermisst sie Cassian schrecklich. Doch dann erhält Eliza die Nachricht, dass Leylin erneut in größter Gefahr schwebt, und fasst den Entschluss der Elfenwelt ein weiteres Mal zur Hilfe zu eilen.

Bild- und Textrechte: Verlagsgruppe Oetinger

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
[Rezension] “Federleicht – Wie fallender Schnee” von Marah Woolf

[Rezension] “Federleicht – Wie fallender Schnee” von Marah Woolf

Gestern habe ich den schönen sonnigen Tag voll ausgenutzt und den Auftakt dieser tollen Reihe verschlungen. Ich bin ja so begeistert, dass ich Band 2 direkt vorbestellen musste und freue mich jetzt schon darauf, zu erfahren, wie es weitergeht.

 

Federleicht – Wie fallender Schnee

Von Marah Woolf

Inhalt:

Normalerweise erlebt Eliza Abenteuer höchstens mit ihrer Freundin Sky und einer Tüte Chips vor dem Fernseher. Doch dann stolpert sie im Wald durch ein Portal und nun ist ausgerechnet sie auserwählt, eine magische Schneekugel für die Elfen zurückzuholen. Die Elfen findet Eliza allerdings alles andere als zauberhaft; sie sind eingebildet und bockig (vor allem einer). Aber da ihre Welt nun schon einmal auf den Kopf gestellt wurde, lässt Eliza sich nicht unterkriegen. Schon gar nicht von einem Elf.

Bild- und Textquelle: Verlagsgruppe Oetinger

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
[Rezension] Götterfunke – Hasse mich nicht von Marah Woolf

[Rezension] Götterfunke – Hasse mich nicht von Marah Woolf

|Werbung| “Götterfunke – Hasse mich nicht” wurde mir durch den Dressler Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür. Leider konnte mich das Buch nicht so wirklich begeistern.

Götterfunke – Hasse mich nicht

von Marah Woolf

Inhalt:

Das neue Schuljahr beginnt und Jess versucht Cayden zu vergessen, nach allem, was er ihr angetan hat. Aber Zeus und seine Götter haben scheinbar andere Pläne, und schon am ersten Schultag steht Cayden plötzlich vor ihr. Schwebt Jess etwa in Gefahr? Ist Agrios ihr womöglich nach Monterey gefolgt? Jess möchte nicht in den Kampf der 

Götter hineingeraten, sondern wünscht sich ein ganz normales Leben – aber was ist schon normal, wenn man die Welt der Götter sehen und betreten kann? Und vor allem: Wie lange kann sie Cayden wirklich hassen? 

Bild- und Textquelle: Dressler Verlag

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
[Rezension] Götterfunke – Liebe mich nicht von Marah Woolf

[Rezension] Götterfunke – Liebe mich nicht von Marah Woolf

|Werbung| Dank Netzwerk Agentur Bookmark durfte ich “Götterfunke – Liebe mich nicht”  bereits vorab lesen und darf euch ab heute meine Meinung zeigen. Ich bin dieser Göttergeschichte wirklich verfallen.

 

Götterfunke – Liebe mich nicht

von Marah Woolf

Inhalt

„Sag das nie wieder, hörst du? Hast du verstanden, Jess?” Seine Stimme klang drohend und seine Augen glitzerten vor Zorn. “Liebe mich nicht.”

Eigentlich wünscht Jess sich für diesen Sommer nur ein paar entspannte Wochen in den Rockys. Doch dann trifft sie Cayden, den Jungen mit den smaragdgrünen Augen, und er stiehlt ihr Herz. Aber Cayden verfolgt seine eigenen Ziele. Der Göttersohn hat eine Vereinbarung mit Zeus. Nur wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, gewährt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch: endlich sterblich zu sein. Wird Cayden im Spiel der Götter auf Sieg setzen, auch wenn es Jess das Herz kostet?

Marah Woolf, Autorin der MondLichtSaga und eine der erfolgreichsten Selfpublisherinnen Deutschlands, jetzt erstmals in einem deutschen Verlag!

Bild- und Textquelle: Dressler Verlag

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...