[Rezension] “Auch der Mond wirft Schatten” von Alina Sawallisch

[Rezension] “Auch der Mond wirft Schatten” von Alina Sawallisch

Heute habe ich wieder ein Debut für euch aus einem kleineren Verlag, der mich vor allem durch besondere Geschichten abseits des Mainstreams überzeugt. Auch Alina Sawallisch ist eine bezaubernde düstere Geschichte gelungen, die mir trotz kleiner Schwächen sehr gefallen hat, aber lest selbst.

 

Auch der Mond wirft Schatten

Von Alina Sawallisch

Inhalt:

Als Teenager hat man es nicht leicht – Mena ist genervt von den Mitschülern, den Lehrern, und von ihrer Mutter sowieso!

Als jedoch in das Haus neben ihnen eine neue Familie einzieht, wird sie völlig aus der Bahn geworfen: Ben, der Sohn des neuen Nachbarn, übt eine große Anziehungskraft auf Mena aus, obwohl sie schnell ahnt, dass mit ihm etwas nicht stimmt. Außerdem plagen sie plötzlich Nacht für Nacht Alpträume, die ihr immer mehr die Energie rauben – bis sie eines Nachts ins Bodenlose fällt. Als ihr endlich klar wird, dass sie zum Opfer eines uralten Dämonenwesens geworden ist, beginnt ein Wettlauf mit der Zeit.

Wird es ihr gelingen, sich aus den Fängen des Dämons zu befreien? Und – welche Rolle spielt der attraktive Ben in dieser gefährlichen Lage?

Bild- und Textquelle: Schwarzer Drachen Verlag

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
[Lesemonat Mai] Ein durchwachsener Monat geht zu Ende…

[Lesemonat Mai] Ein durchwachsener Monat geht zu Ende…

Lesemonat Mai

 

Hallo meine Lieben,

das sage ich wohl jeden Monat, aber es ist schon erstaunlich, wie schnell der Mai vorbeiging. Das lag wohl auch an meinen 2 Wochen Urlaub, in denen ich nonstop unterwegs war und weniger zum Lesen gekommen bin. Dennoch kann sich mein Lesemonat Mai sehen lassen, wie ich finde, auch wenn er eher durchwachsen war. Neben 12 gelesenen Büchern, habe ich eines abgebrochen und drei wieder weggelegt, weil sie nicht so mein Geschmack waren. Auch das passiert manchmal. Mit Abschluss Mai habe ich dieses Jahr bereits 68 Bücher gelesen. Ich bin doch immer wieder erstaunt, wie ich das mache :)
Meine neue Leseliste für Juni steht auch schon und dieses Mal ist sie wieder etwas kleiner, da ich sie im Mai nicht ganz geschafft habe, das seht ihr gleich noch.
Der Kampf gegen den SuB hat begonnen und noch habe ich nicht aufgegeben, auch wenn meine Eskalationen im Mai nicht sehr hilfreich waren. :) Schauen wir uns meinen Lesemonat Mai doch mal genauer an:

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
[Rezension] “Königsfluch” von Julia Zieschang

[Rezension] “Königsfluch” von Julia Zieschang

Nachdem ich ein riesiger Fan von „Königsblau“ bin, musste ich natürlich auch das Prequel dazu lesen und habe es förmlich verschlungen. Und auch wenn ich nicht komplett begeistert bin, ist es doch eine perfekte Ergänzung, die ich euch nur empfehlen kann.

 

Königsfluch

Von Julia Zieschang

Inhalt:

**Erfahre die wahre Geschichte von König Blaubart**

Celia kann ihr Glück kaum fassen: Sie soll den Thronerben George heiraten und damit selbst zur Königin werden. Doch ihr Traum wird schnell zum Albtraum, als sie erkennt, dass George nicht der Ehemann ist, den sie sich erhofft hat. Er ist kalt und verschlossen und scheint nicht fähig, jemand anderen zu lieben als sich selbst. Ganz anders ist dagegen sein Bruder Edmund. Seine Zuneigung wird mehr und mehr zum einzigen Lichtblick in Celias Leben, auch wenn sie nicht versteht, warum er Georges Verhalten immer wieder verteidigt. Bis sie hinter ein dunkles Geheimnis kommt, das wie ein Fluch über dem Palast liegt… 

Bild- und Textrechte: Dark Diamonds

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
[Rezension] “Federleicht – Wie das Wispern der Zeit” von Marah Woolf

[Rezension] “Federleicht – Wie das Wispern der Zeit” von Marah Woolf

Hierbei handelt es sich um Band 2 einer Reihe. Auch wenn meine Rezension spoilerfrei ist, so bezieht sich der Klappentext doch auf Band 1, nur als kleine Warnung im Voraus. Ich fasse mich dieses Mal auch kurz.

 

Federleicht – Wie das Wispern der Zeit

Von Marah Woolf

Inhalt:

Unsterblich verliebt in die Elfenwelt! Eliza ist hin und her gerissen. Was wollen diese Elfen? Erst locken sie sie in ihre Welt, sind nicht besonders nett zu ihr, und nachdem sie ihre Schneekugel wieder bekommen haben, soll ihr die Elfenwelt plötzlich für immer wieder verschlossen sein? Wenn Eliza ehrlich ist, vermisst sie Cassian schrecklich. Doch dann erhält Eliza die Nachricht, dass Leylin erneut in größter Gefahr schwebt, und fasst den Entschluss der Elfenwelt ein weiteres Mal zur Hilfe zu eilen.

Bild- und Textrechte: Verlagsgruppe Oetinger

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
[Leseliste Juni] Klein, aber fein…

[Leseliste Juni] Klein, aber fein…

Leseliste Juni

 

Hallo meine Lieben,

der Juni ist fast da und es wird Zeit, dass ich euch zeige, welche Bücher ich dafür ausgewählt habe. Und da ich an den Leselaunen nicht mehr teilnehme, habe ich meine Leseliste direkt in meine Seitenleiste eingefügt und aktualisiere dort tapfer den Status. Meine SuB Auswahl seht ihr schon oben auf dem Bild, aber da kommt noch das ein oder andere Reziexemplar dazu und ein geheimes Testlesebuch aus dem Carlsen Verlag, das ich jetzt für euch lüfte. Hier ist meine gesamte Auswahl:

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
[Geplauder] Buchige Tattoos

[Geplauder] Buchige Tattoos

Buchige Tattoos

Hallo meine Lieben,
lasst uns doch heute mal über eine andere Leidenschaft sprechen. Eine bunte, die unter die Haut geht: Tattoos. Und natürlich meine ich damit buchige Tattoos. Denn wie ihr unschwer auf dem Foto oben erkennen könnt, habe ich doch das ein oder andere Tattoo. Da durfte der Buchbezug auch nicht fehlen. Heute werde ich euch mal zeigen, welche buchigen Tattoos denn meine Haut zieren und welche da noch kommen werden.

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
[Abbruch-Rezension] “Die Märchenjägerin” von Marlene May

[Abbruch-Rezension] “Die Märchenjägerin” von Marlene May

Als großer Märchenfan konnte ich mir dieses Buch natürlich nicht entgehen lassen, doch habe ich es nach der Hälfte einfach nur fassungslos weggelegt, weil es für mich einfach keinen Sinn macht, damit seine Zeit zu verbringen.

 

Die Märchenjägerin

Von Marlene May

Inhalt:

**Täglich Märchenfiguren zu retten, ist ein harter Job**

Eve ist all das, was eine Jägerin, die im Märchenwald für Recht und Ordnung sorgt, typischerweise ausmacht: mutig, entschlossen und getrieben von einer dunklen Vergangenheit. Seit sie zusammen mit ihrer Schwester von einer bösen Hexe entführt und jahrelang eingesperrt wurde, sinnt sie auf Rache. Nun hat sie endlich eine Spur gefunden, doch der neue mysteriöse Jäger des Märchenwalds  kommt ihr zuvor. Als dann auch noch Schneewittchen verschwindet, Hänsel und Gretel vom Weg abkommen, der Froschkönig seine goldene Kugel verliert und alle Fäden wieder zu dem neuen Jäger Ace führen, weiß Eve, dass sie es mit einem ernstzunehmenden Konkurrenten zu tun hat. Doch sie erkennt erst viel zu spät, warum er wirklich im Märchenwald aufgetaucht ist…

Bild- und Textquelle: Carlsen Impress

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
[Rezension] “Die Wandler – Der Kuss des Wandlers” von Lena Klassen

[Rezension] “Die Wandler – Der Kuss des Wandlers” von Lena Klassen

Da ich ein großer Fan der Autorin bin, muss ich nach und nach einfach alle Bücher von ihr lesen und auch wenn mich dieses anfangs nicht komplett umgehauen hat, hat mich die Geschichte doch komplett in ihren Bann gezogen und freue mich jetzt schon auf Band 2.

 

Die Wandler – Der Kuss des Wandlers

Von Lena Klassen

Inhalt:

Ein Volk aus einer anderen Welt.

Ein dunkles Wesen mit unvorstellbarer Macht.

Und eine junge Geigerin, die kein Wunderkind ist – oder vielleicht doch?

Als Kiara mit eigenen Augen sieht, dass sich ihr Geigenlehrer in eine Elster verwandeln kann, ist in ihrem Leben nichts mehr, wie es war. Denn seit vielen tausend Jahren leben die Wandler unerkannt in unserer Mitte – und Kiara ist eine von ihnen. In dem Kampf der beiden verfeindeten Wandler-Clans fällt ihr eine gefährliche Aufgabe zu: Sie soll sich in Prag unter die neuen Schüler des gegnerischen Clans mischen und den Skorpionkönig finden, bevor er sein tödliches Potenzial entfaltet. Dabei will Kiara doch nur ihre Vogelgestalt entdecken und fliegen. Und für ihre Mission ist es auch nicht gerade hilfreich, dass sie sich gleich am ersten Tag verliebt …

Bild- und Textquelle: Eisermann Verlag

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
[#ranandenSuBmitAva Challenge] Ein Verlag, viele tolle Bücher!

[#ranandenSuBmitAva Challenge] Ein Verlag, viele tolle Bücher!

Hallo meine Lieben,

das neue Monatsthema für die #ranandenSuBmitAva – Challenge steht fest und es war mal wieder gar nicht so leicht, sich da zu entscheiden, auch wenn es am Anfang gar nicht so danach klingt.

Ein Verlag, viele tolle Bücher!

Lies nur Bücher von einem Verlag

Und schon ging es bei mir los. Welchen Verlag nehme ich? Carlsen, Drachenmond oder Fischer. Ich liebe diese Verlage, aber da stellt sich schon automatisch das nächste Problem mit ein. Ich habe von diesen Verlagen zu viele Bücher auf dem SuB, ich konnte mich nicht entscheiden, welche ich denn auswählen soll. Nach kurzer Rücksprache mit meinem Lesezwilling stand dann der Verlag fest. Ich habe den mit den wenigsten Büchern auf dem SuB und  dafür den meisten ungelesenen gewählt: den Sternensand Verlag. Schauen wir uns doch mal meine Auswahl an :)

Und jetzt erzähle ich euch etwas über meine Auswahl:

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...
[Rezension] “Jemand ist in deinem Haus” von Stephanie Perkins

[Rezension] “Jemand ist in deinem Haus” von Stephanie Perkins

Als ich das Buch entdeckt habe, hatte mich der Klappentext sofort gefangen genommen und ich hatte so richtig Lust, mich mal wieder an einem Thriller zu versuchen. Zurzeit lese ich sie ja weniger, vor ein paar Jahren habe ich nur Thriller gelesen. Leider konnte mich dieser nicht so richtig überzeugen, woran das liegt, erzähle ich euch jetzt.

Jemand ist in deinem Haus
Von Stephanie Perkins

Inhalt:

Eine grausame Mordserie hält den kleinen Ort Osborne in der Einöde Nebraskas in Atem. Nach und nach werden die Schüler der Highschool von einem nahezu unsichtbaren Täter angegriffen, der die Geschichten und Lebensverhältnisse seiner Opfer genau zu kennen scheint. Makani, die erst vor kurzem von Hawaii nach Osborne zu ihrer Großmutter gezogen ist, rätselt mit ihren Freunden über das Motiv des Täters – und fürchtet, dass er auch sie ins Visier nehmen wird. Denn sie hat selbst ein dunkles Geheimnis, von dem niemand etwas weiß und das ihr nun zum Verhängnis zu werden droht.

Bild- und Textquelle: Arena Verlag

Weiterlesen Weiterlesen

Loading Likes...