[Rezension] 19 – Das zweite Buch der magischen Angst von Rose Snow

[Rezension] 19 – Das zweite Buch der magischen Angst von Rose Snow

Achtung! Auch wenn meine Rezension spoilerfrei ist, handelt es sich hierbei um den zweiten Band einer Reihe. Trotz kleiner Kritikpunkte bin ich auch hier begeistert.

19 – Das zweite Buch der magischen Angst

Von Rose Snow

Inhalt:

Obwohl Widney sich verraten fühlt, steht sie zu ihrem Wort, die Sonnenkrieger zu unterstützen. Doch der Plan, sich bei den Sichelträgern als Spionin einzuschleusen, ist gefährlicher als gedacht. Denn er zwingt Widney dazu, sich ihrer eigenen Vergangenheit zu stellen – einer Vergangenheit, die tief Verborgenes enthüllt …

“19 – Das zweite Buch der magischen Angst” ist die spannungsgeladene Fortsetzung unserer neuen Romantasy-Reihe.

Bild- und Textquelle: Amazon.de


Bibliografie

 

Erschienen: 16. Dezember 2018

Reihe: Band 2 von 3

Verlag: Indie, selfpublished

Seiten: 338

Preis: Taschenbuch 11,99€, EBook 3,99€ oder Kindle Unlimited

ISBN: 978-1791792411

|Werbung| Weitere Informationen zu 19 – Das zweite Buch der magischen Angst direkt bei Amazon.


Meine Meinung

Nachdem ich Band 1 von „19“ einfach nur verschlungen habe, war ich unheimlich gespannt auf die Fortsetzung. Innerhalb kürzester Zeit habe ich auch diese verschlungen und muss sagen, dass ich diesen Band insgesamt zwar absolut genial fand, aber dennoch etwas schwächer als den Auftakt. Warum, das erzähle ich euch jetzt.

Am Schreibstil der beiden Autorinnen ist auch hier natürlich so gar nichts auszusetzen. Ich bin hin und weg von ihrem leichten lockeren Stil, dem Humor, der Magie und den bezaubernden Charakteren. Mal abgesehen davon, dass sie mich in diesem Band von „19“ mehr als einmal geschockt haben und mich mit diesem Ende einfach nur in den Wahnsinn trieben.

In diesem Band tauchen wir tiefer in die Materie der ägyptischen Mythologie ein und lernen auch Widneys Feinde aus Band 1 deutlich besser kennen. Das alles fand ich unheimlich faszinierend und auch sehr interessant, aber dennoch teilweise etwas unspannend. Hier habe ich mir gerade im Mittelteil des Buches etwas mehr Action gewünscht. Aber ich muss sagen, das ist jetzt echt Jammern auf hohem Niveau, denn insgesamt war das Buch genial. Nur blieb hier der letzte Funke – wie ich ihn in Band 1 erleben durfte – auf der Strecke.

Deutlich gefehlt hat mir auch die Leichtigkeit der WG. Gerade die ist mir doch in Band 1 sehr ans Herz gewachsen und ich habe sie sehr vermisst, da sie immer nur kurze Auftritte in diesem Band hat. Hat zwar alles seinen Sinn und Zweck, aber wegen mir hätte das Buch ruhig länger sein dürfen, wenn dafür die WG mitspielen darf. So fehlte einfach etwas.

Allerdings muss ich sagen, dass mich das letzte Drittel einfach überrollt hat. Was hier für Wendungen eingebaut wurden und Enthüllungen, der absolute Wahnsinn. Ich saß ja mit Schnappatmung vor´m Buch und konnte gar nicht schnell genug lesen. RESPEKT!

Und jetzt freue ich mich einfach so dermaßen auf das Finale und hoffe, das ihr alle diese reihe kennenlernen wollt.

 

Mein Fazit:

 

Mit Band 2 der „19“ Trilogie konnten mich Rose Snow schon wie mit dem Auftakt wieder vollends begeistern. Auch wenn mir gerade der Mittelteil etwas zu unspannend war, da es einfach sehr tief und ausführlich in die Materie der ägyptischen Mythologie ging und mir die Leichtigkeit der WG ganz deutlich fehlte, war der Band insgesamt einfach nur wieder genial. Vom letzten Drittel wurde ich komplett überrascht und überrollt und bleibe wirklich begeistert zurück. Ich kann euch diese Reihe nur ans Herz legen.

(Meine Bewertung: 4,5 von 5 Sterne, auf den gängigen Portalen 5 Sterne)

 

Meine Rezension zu 19 – Das erste Buch der magischen Angst zum Nachlesen.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.