Meine Must Haves der Buch Neuerscheinungen im Januar

Meine Must Haves der Buch Neuerscheinungen im Januar

Neuerscheinungen im Januar

Meine Lieben,
seid ihr bereit, einen Blick in das Neue Jahr zu werfen? Vielleicht auf Bücher. Und noch genauer: auf die Buch Neuerscheinungen, die uns im Januar erwarten? Ich habe es schon getan und ich sagte ja bereits, dass es böse wird. Bereits im Januar haben sich da einige angesammelt, die ich unbedingt lesen möchte. Welche neun Neuerscheinungen das sind, seht ihr jetzt:

Bereits am 03. Januar gibt es märchenhaften Lesenachschub von Aurelia L. Night. Ich werde es zwar schon vorablesen, da ich ihrem Wolfsrudel angehören darf, aber ihr solltet das ja auch wissen.

**Lass dich in eine magische Bücherwelt entführen**
Für die 16-jährige Mia bricht eine Welt zusammen, als ihr geliebter Großvater plötzlich verstirbt. Doch als ihr sein Vermächtnis überreicht wird, ist sie sofort fasziniert: ein scheinbar uraltes Buch, von dem ein unwiderstehlicher Sog ausgeht, dem sie sich nicht entziehen kann. Als Mia es aufschlägt, geschieht das Unvorstellbare. Sie landet mitten in einer unbekannten Welt voller Magie. Umgeben von Nymphen, Nixen und Elfen, die ihr nach dem Leben trachten, beginnt für die junge Frau ein Kampf ums Überleben. Einziger Lichtblick ist der geheimnisvolle Jäger Liam, der ihr zur Seite steht und sie endlich wieder zum Lachen bringt…

Am 10. Januar geht es direkt bei Carlsen weiter und ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich auf diese Fortsetzung freue. Band 1 war ein echtes Highlight von mir dieses Jahr. Wenn ihr nochmal meine Rezension sehen wollt, die findet ihr hier: Vertrauen und Verrat. Da findet ihr auch nochmal den Klappentext zu Band 1. Über den zu Band 2 müsst ihr schnell scrollen, wenn ihr Band 1 nicht kennt.

Sage hätte nie zu träumen gewagt, dass dies einmal ihr Leben sein würde: Sie ist Tutorin am königlichen Hof und dort den ganzen Tag von Büchern umgeben. Doch sie sehnt sich wie verrückt nach ihrem Verlobten, der Hunderte von Meilen entfernt stationiert ist. Als sie beauftragt wird, seinen Soldaten das Lesen und Schreiben beizubringen, ergreift sie die Chance, wieder in Alex’ Nähe zu sein. Aber über das Land spannt sich ein Netz aus Intrigen. Gefahren lauern überall – nicht nur für Demora, sondern auch für alle, die Sage liebt.

Am 23. Januar erscheint bei Fischer Tor ein Buch, auf das ich echt gespannt bin seit ich es das erste Mal gesehen habe. Es klingt so gut.

Kinder und Jugendliche sind zu allen Zeiten in Kaninchenlöcher gefallen, durch alte Kleiderschränke ins Zauberland vorgestoßen oder auf einer Dampflok in magische Welten gereist. Aber … was geschieht eigentlich mit denen, die zurückkommen?
Mit Nancy, die die Hallen der Toten besucht hat und den Rest ihres Lebens am liebsten still wie eine Statue verbringen würde.
Und mit Christopher, den Jungen mit der Knochenflöte, der die Toten für sich tanzen lassen kann.
Sumi, die das Chaos braucht wie die Luft zum Atmen, weil sie aus einer Unsinnswelt kommt.
Oder Jack & Jill, die mit Vampiren und Wissenschaftlern unter einem blutig-roten Mond aufgewachsen sind.
Als sie sich in »Eleanor Wests Haus für Kinder auf Abwegen« treffen, ahnen sie nicht, dass ihnen ihr größtes Abenteuer noch bevorsteht …
Ein Buch für alle Fans von Ransom Riggs, C.S. Lewis und Philip Pullman.

Auch der Blanvalet Verlag legt direkt im Januar los. Am 21. erscheint dieses Buch und ich war sofort vom Inhalt angetan.

Mord im Orientexpress meets High Fantasy
Eigentlich hat die Ritterin Rheanne einen einfachen Auftrag: Sie soll ins ferne Land Genzabar reisen und dem dortigen Herrscher ein Geschenk überreichen. Doch an Bord der Adlerschwinge ereignet sich auf hoher See ein mysteriöser Todesfall. Ein Matrose ist ermordet worden, am Tatort findet sich schwarzes Blut. Rheanne beginnt zu ermitteln und findet ausgerechnet in dem attraktiven, aber geheimnisvollen blinden Passagier Cormac einen Verbündeten. Weitere brutale Morde geschehen, und Rheanne selbst gerät ins Visier des Täters. Längst ist ihr klar, dass der Mörder an Bord kein Mensch ist …

Die Verlagsgruppe Oetinger hat gleich 3 Bücher, die ich im Januar unbedingt haben muss. Zum einen diese Geschichte, die am 21. Januar erscheint. Ich hoffe ja auf ein emotionales gesellschaftskritisches Buch.

Was zählt, wenn die Welt am Abgrund steht? Verändern Klimawandel und Flucht unsere Menschlichkeit?
Die 14-jährige Mhairi lebt in einer Welt in der es zu viele Menschen gibt und Wasser nur noch im Norden zu finden ist. Sie besitzt zwei Dinge: einen Revolver und ihre Papiere. Ihr einziges Ziel ist es, zu überleben. Dank ihrer Papiere wird es Mhairi bis in den Norden schaffen. Hoffentlich. Doch dann trifft sie kurz vor dem Grenzpunkt einem kleinen Jungen. Ist sie bereit, alles für ihn zu riskieren?
Spannend, politisch und hochaktuell – dieser Roman von Nicky Singer ist so brisant wie die Jugendbücher „Die Wolke“ oder „Nichts“ von Janne Teller. Eine berührende Geschichte über Klimawandel, Überbevölkerung und den Umgang mit Flüchtlingen.

Ebenfalls am 21. Januar wurde ich in der Kinderbuchabteilung des Oetinger Verlags fündig.

Ein magischer Sommer auf der Insel, die niemals vergisst.
Die irische Insel Arranmore ist durchdrungen von Magie. Als der 11-jährige Fionn Boyle zusammen mit seiner Schwester Tara dort den Sommer bei seinem Großvater verbringt, erfährt er, dass er, genau wie seine Vorfahren, ein Sturmwächter ist. Er lernt, Magie in der Flamme einer Kerze einzufangen und so in die Vergangenheit zu reisen. Als sich ein heftiger Sturm zusammenbraut, gilt es die Inselbewohner vor der dunklen Macht jener Zauberin schützen, die in den Tiefen Arranmores schläft. Wird Fionn dieser Herausforderung gewachsen sein?
„Sturmwächter“ von Catherine Doyle garantiert Hochspannung: mit einem stürmischen Inselsetting, atmosphärisch erzählt und von atemberaubender Magie.

Und früher als dieses Buch kann wohl keines erscheinen, denn ab dem 01. Januar gibt es Nachschub von Sarah Lilian Waldherr, der ich seit ihrem Unterwelt Pakt verfallen bin.

Eine grenzenlos fantasievolle Reise beginnt.
Fana ist 15 als ihr Leben plötzlich auf den Kopf gestellt wird: Erst hickst sie Schmetterlinge, dann eröffnet Fanas Mutter ihr, dass sie ein Aurion ist – ein magiebegabtes Wesen. Von nun an soll sie das fliegende Schulschiff Simalia besuchen und dort alles über ihre Kräfte und die magischen Welten lernen. Auf der Simalia verbergen sich jedoch jede Menge Geheimnisse. Dann ist da noch Kian, der viel netter ist, als es zunächst scheint und der Fana gehörig den Kopf verdreht. Und was hat es mit der Legende des Juwelenkönigs auf sich? Ehe Fana sich versieht, gerät sie mitten hinein in einen Strudel aus Wahrheit und Legenden, mit denen sie enger verbunden ist, als sie jemals vermutet hätte.
„Sternendiamant. Die Legende des Juwelenkönigs“ ist das sagenhafte Debüt von Sarah Lillian Waldherr und der erste Band der neuen, humorvollen Romantasy-Reihe über schicksalhafte Wendungen und fremde Mächte.

Und am 23. Januar geht es endlich in das Finale von Iron Flowers. Band 1 fand ich hier ja auch schon grandios und konnte die Fortsetzung kaum erwarten. Jetzt werden wir erlöst. Und wenn ihr Band 1 nicht kennt, wieder schnell scrollen. Aber ihr könnt euch auch meine Rezension zu Iron Flowers 1 anschauen :)

Sie haben alles verloren.
Doch sie kämpfen weiter.
Denn das Schicksal aller Frauen und Mädchen liegt allein in ihrer Hand.
Die Schwestern Serina und Nomi sind Gefangene: Nomi in der Gewalt eines brutalen Regenten, der alle Frauen unterdrückt. Serina auf einer Gefängnisinsel, auf die sie verschleppt wurde. Um in dem brutalen Regime zu überleben, bleibt den Schwestern nur eins: erbittert zu kämpfen – gegen die Unterdrückung und für ihre Liebe. Mit allen Mitteln und jede auf ihre Weise.
Atemberaubende Spannung, mitreißende Gefühle und der Kampf gegen Unterdrückung: der zweite und abschließende Band der fulminanten Serie!
Hochwertig ausgestattet mit Schutzumschlag und Silberfolienveredelung

Am 15. Januar erscheint bei Thienemann-Esslinger diese wunderschöne Schmuckausgabe von “Die unendliche Geschichte”. Allein deshalb muss ich das Buch ja schon haben, auch wenn es in einer anderen Ausführung schon im Regal steht.

 

Der Welt-Bestseller von Michael Ende für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren.
Bastian Balthasar Bux entdeckt in einer Buchhandlung ein geheimnisvolles Buch, „Die unendliche Geschichte“. Begeistert liest er von den Abenteuern des Helden Atréju und seinem gefährlichen Auftrag: Phantásien und seine Herrscherin, die Kindliche Kaiserin, zu retten. Zunächst nur Zuschauer, findet er sich unversehens selbst in Phantásien wieder. TU WAS DU WILLST lautet die Inschrift auf dem Symbol der unumschränkten Herrschaftsgewalt. Doch was dieser Satz in Wirklichkeit bedeutet, erfährt Bastian erst nach einer langen Suche. Denn seine wahre Aufgabe ist es nicht, Phantásien zu beherrschen, sondern wieder herauszufinden. Wie aber verlässt man ein Reich, das keine Grenzen hat?

Theoretisch dürften dies meine Must Haves gewesen sein, aber ich lasse mich gerne überzeugen, dass ich etwas vergessen habe.
Kommt ja öfters mal vor, wie ich aus Erfahrung weiß.
Braucht ihr denn auch eines hiervon?
Oder habt ihr ganz andere Bücher auf eurer Liste?
Ich bin gespannt.

Eure Kerstin.

Loading Likes...

4 Gedanken zu „Meine Must Haves der Buch Neuerscheinungen im Januar

  1. Guten Morgen!

    Da sind direkt einige Bücher auf meine Wunschliste gewandert … Vor allem ‚Der Atem einer anderen Welt‘ klingt wahnsinnig gut! Da freue ich mich jetzt schon drauf.

    Liebste Grüße,
    Wiebi

    1. Huhu Wiebi,

      2019 wird insgesamt recht heftig. Und ich lese ja nur ein Genre. Aber ich freu mich auf jedes Buch.

      Liebe Grüße und einen schönen zweiten Advent 💜

  2. Ich finde Rheanne hört sich verdammt gut an.
    Ansonsten habe ich mich mit nächstem Jahr noch nicht beschäftigt da ich immernoch dabei bin meine Leseflaute zu durch brechen.
    Welches Buch aber ein Must Have sein wird ist das neue von Ava Reed. Und ansonsten mal schauen was mich so erwarten wird.
    Sorry irgendwie wurde mein Kommentar einfach schon abgeschickt obwohl ich nicht fertig war

    1. Ich hab den anderen einfach gelöscht. Auf Avas Buch muss ich Lust haben, ist ja nicht mein Genre und spricht mich nicht so an. Dir aber viel Spaß damit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.