Nachtmahr & Nebelnixe – Die Sehnsucht der Wasserflüsterin von Jadda Grönhoff

Nachtmahr & Nebelnixe – Die Sehnsucht der Wasserflüsterin von Jadda Grönhoff

|Werbung| „Nachtmahr & Nebelnixe“ wurde mir durch die Autorin als Vorabexemplar zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür. Und warum ich euch das Buch absolut empfehlen kann, erzähle ich euch jetzt:

 

Nachtmahr & Nebelnixe – Die Sehnsucht der Wasserflüsterin

Von Jadda Grönhoff

Inhalt:

Aus dem Wasser verbannt und in der Menschenwelt gestrandet, will die Nixe Mialeena nie wieder über die Bluttat sprechen, die einst ihr Leben zerstörte. Ihr Schweigen könnte jedoch jemandem das Leben kosten: ihrer großen Liebe Ben. All ihren Mut zusammennehmend, bricht sie mit ihren engsten Vertrauten nach Irland auf – und kehrt damit an den Ort zurück, an dem die Dunkelheit zu ihrem Begleiter wurde. Mit jedem Schritt in Richtung Vergangenheit zieht sich die Schlinge um Mialeena fester zu. Ihr unheimlicher Widersacher ist enger mit ihr verbunden, als sie glaubt, und weder ihr noch Bens Entkommen ist in seinem Spiel vorgesehen …

Bild- und Textquelle: Drachenmond Verlag


Bibliografie

 

Erschienen: EBook 23. November 2018, Taschenbuch 29. November 2018

Verlag: Drachenmond Verlag

Einzelband

Seiten: ca. 280

Preis: Taschenbuch 12,90€, EBook 3,99€

ISBN: 978-3-95991-528-1

Weitere Informationen zu Nachtmahr & Nebelnixe direkt auf der Verlagsseite oder Amazon.de


Meine Meinung:

 

Es ist ja kein Geheimnis, dass ich den Büchern des Drachenmond Verlages verfallen bin und vor allem auch diesen traumhaften Covern. Bei „Nachtmahr & Nebelnixe“ hat mich allein der Titel direkt angesprochen, weil der schon so schön düster klingt. Und ich hatte das große Glück, dass ich dank der Autorin das Buch bereits vorab lesen durfte und euch heute schon meine Meinung zeigen kann.

Mit ihrem Buch entführt uns die Autorin in ein dunkles, faszinierendes und auch brutales Gewässer. Wir erleben Mialeenas Geschichte, eine verbannte Wassernixe, die versucht ihr Leben abseits ihrer Artgenossen zu führen und immer wieder von der Vergangenheit eingeholt wird. Denn nicht ohne Grund, muss sie in Verbannung leben und wird von ihren früheren Dämonen nicht mehr losgelassen.

Besonders genial fand ich hier, dass uns die Autorin die Nixenwelt mit ihren Gewohnheiten, Sitten und Regeln richtig nahebringt. Davon habe ich gar nicht genug bekommen, auch wenn sie eher ein nicht so nettes Volk sind.

Man merkt, dass „Nachtmahr & Nebelnixe“ nicht Jaddas Debüt ist, denn ihr Schreibstil ist einfach perfekt. So einnehmend, so leicht zu lesen und so fesselnd, dass ich das Buch einfach nur verschlungen habe. Dazu hat sie eine unheimlich düstere und auch atmosphärische Grundstimmung geschaffen, die sich quer durch die ganze Geschichte zieht. Allein darüber könnte ich ewig schwärmen, denn ich kam wirklich nicht mehr von dem Buch los, wollte Mialeenas Geschichte erleben und erfahren und fieberte bis zum Ende mit.

Das Buch ist in mehrere Abschnitte unterteilt und man erfährt in ausführlichen Rückblenden, wie es zu Mialeenas aktueller Situation kam. Ich fand dies sehr gelungen, denn so kann man ihre verzweifelte Situation hautnah spüren und erleben. Und das sind nicht immer die schönsten Rückblenden, sie sind brutal und grausam, ohne zu sehr ins Detail zu gehen. Denn die Wassernixen sind nicht unbedingt für ihre „Menschlichkeit“ bekannt, für sie zählen die festen Regeln und Gesetze und vor allem das Ansehen in der Nixenwelt.

Eigentlich habe ich zu diesem Buch keine großen Kritikpunkte, denn in seinem Ganzen ist es einfach perfekt durchdacht. Auch wenn manches für mich persönlich offensichtlich war, konnte mich die Umsetzung dennoch begeistern. Man sagt ja immer so schön, der Weg ist das Ziel :)

Nur mit einem Abschnitt und Aspekt konnte ich mich einfach nicht so richtig anfreunden: der Beginn der Liebesgeschichte. So schön und emotional sie im Verlauf der Geschichte ist, so plötzlich und unerwartet beginnt sie. Sehen, zack, Liebe. Das war mir dann doch etwas zu schnell und ich konnte mich in die Situation nicht einfinden. Aber wie gesagt, das betrifft lediglich das Anbändeln, denn später ist es echt toll.

Und welche Aspekte und Charaktere außer den Nixen, Jadda Grönhoff in ihr Buch noch hat einfließen lassen, das hat mich echt erstaunt und begeistert. Ihr könnt euch da auf einige Überraschungen gefasst machen. Ich verrate euch hierzu natürlich nichts.

Die Geschichte gipfelt in einem spektakulären Finale, dessen Ende ich mir zwar gedacht habe, aber das ich dennoch richtig genial zu lesen fand. Ein bisschen ausführlicher hätte es nach meinem persönlichen Geschmack sein dürfen, aber das ist dann Jammern auf hohem Niveau. Mir hat die Geschichte wirklich sehr gefallen und ich kann sie euch nur ans Herz legen.

Mein Fazit:

 

Mit „Nachtmahr & Nebelnixe“ hat Jadda Grönhoff eine düstere, faszinierend und auch brutale Geschichte erschaffen, die mich komplett von sich überzeugen konnte. Auch wenn ich mir einige Stellen etwas ausführlicher gewünscht hätte, hat sie mich von der ersten Seite an in ihr Netz gezogen und ich wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Auch wenn die Geschichte für mich teilweise vorhersehbar war, war die Umsetzung wirklich atemberaubend, auch durch das atmosphärische Setting und die faszinierenden Hintergründe, die uns geliefert werden. Für mich ist es ein wahnsinnig gelungenes Buch mit kleinen Abstrichen, das ich euch sehr empfehlen kann. Und noch ein großer Vorteil: es ist ein Einzelband :)

(Bewertung 4,5 Sterne, auf den gängigen Plattformen 4 Sterne)

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.