[Lesemonat Oktober] Der Herbst ist da…

[Lesemonat Oktober] Der Herbst ist da…

Im Oktober war es lesereich und der November wird es auch :)

 

Hallo meine Lieben,

das kalte Wetter ist da, endlich Herbst. Ich liebe ja die Jahreszeit, wenn man ohne schlechtes Gewissen einfach auf der Couch kuscheln kann mit Tee und Buch. Was gibt es Schöneres für uns Buchmenschen.
Das Wetter hat sich schon diesen Monat bemerkbar gemacht. Ich habe mehr Bücher als bisher gelesen und auch meine Leseliste für November habe ich schon erstellt und euch gezeigt. Es bleibt weiterhin lesereich…hoffentlich.
Aber schauen wir doch erstmal, was mir der Oktober so an Lesegenuss beschert hat.

Das war meine Leseliste Oktober und wie ihr seht, habe ich zwar zwei Bücher abgebrochen, aber auch die komplette Liste geschafft und sogar noch aufgefüllt. Hach, ist das herrlich!

Eingeplant:

  • Am Ende sterben wir sowieso von Adam Silvera (Übernahme von Sept./abgebrochen)
  • Gemina von Kaufman/Kristoff
  • Meine beste Bitch von Nataly Savina
  • Mentira von Christina Hiemer
  • Modermoor Castle von Chris Priestley
  • Momo von Michael Ende
  • Die Ein-Finger-Verschwörung von Veronica Cossanteli
  • Dämonentage von Nina MacKay (abgebrochen)
  • Die Krone der Dunkelheit von Laura Kneidl
  • Das Haus der geheimnisvollen Uhren von John Bellairs
  • Throne of Glass 6 von Sarah J Maas
  • Wicked von Jennifer L. Armentrout
  • Ein Augenblick für immer von Rose Snow
  • Fire & Frost 2 von Elly Blake
  • Das Herz der Kämpferin von Adrienne Young

Nicht eingeplant:

  • Escape Room von Chris McGeorge
  • Die kleinen Wunder von Mayfair von Robert Dinsdale (abgebrochen)
  • Mortal Engines von Philip Reeve

ungelesen | wird gerade gelesen | beendet

 

Sieht gut aus, nicht wahr?! Ich freue mich und bin auch etwas stolz, dass ich meine Leseliste schon wieder komplett abgelesen und sogar noch Bücher hinzugefügt habe.

Insgesamt macht das 15 gelesene Bücher, eines davon war ein EBook und ich muss gestehen, alles waren Rezensionsexemplare. Ich hatte da etwas übertrieben und bin irgendwie in einem Rezensionsbattle mit meiner lieben Micky von Aus dem Leben einer Büchersüchtigen gelandet :) Aber so lange ich alles rechtzeitig und ohne Stress und Druck lese, sehe ich da auch wieder kein Problem dabei.

Anhand meiner Rezensionen seht ihr ja nicht mehr, wie viele Sterne ich auf den üblichen Bewertungsportalen dafür verteile, deswegen liste ich euch das doch hier mal auf. So könnt ihr auch gleich sehen, wie gut mir die Bücher gefallen haben.

(Wenn ihr auf die Verlinkung klickt, kommt ihr zu meinen jeweiligen Rezensionen)

5 Sterne

Momo von Michael Ende
Wicked von Jennifer L. Armentrout
Escape Room von Chris McGeorge
Mortal Engines von Philip Reeve
Meine beste Bitch von Nataly Savina
Modermoor Castle von Chris Priestley
Gemina von Amie Kaufman und Jay Kristoff

 

4 Sterne

Mentira von Christina Hiemer
Die Krone der Dunkelheit von Laura Kneidl
Throne of Glass 6 von Sarah J Maas
Das Herz der Kämpferin von Adrienne Young

 

3 Sterne

Die Ein-Finger Verschwörung von Veronica Cossanteli
Ein Augenblick für immer von Rose Snow
Fire & Frost 2 von Elly Blake

 

2 Sterne

Das Haus der geheimnisvollen Uhren von John Bellairs

 

Abgebrochen

Die kleinen Wunder von Mayfair von Robert Dinsdale

hier gelang es mir einfach nicht einen Bezug zu der Geschichte aufzubauen. Der Zauber ging nicht auf mich über, weshalb ich es nach 180 Seiten weggelegt habe.

Am Ende sterben wir sowieso von Adam Silvera

habe ich ohne Rezension abgebrochen, aber das Buch war auch einfach nicht mein Geschmack. Ich konnte mich nicht in die beiden Hautpcharaktere einfühlen, was hier eigentlich besonders wichtig gewesen wäre und so wurde die Geschichte für mich einfach nur zäh, weshalb ich es nach der Hälfte weggelegt habe.

Dämonentage von Nina MacKay

Leider habe ich beim Lesen gemerkt, dass der Humor der Autorin so gar nicht meinem entspricht, was das Ganze sehr anstrengend gemacht hat und ich dann einfach keine Lust mehr hatte, auch wenn ich die Grundidee wirklich genial finde.

 

Das war also mein Bücherrückblick von Oktober und ich denke, der kann sich sehen lassen :)

Bei Micky habe ich entdeckt, dass sie ihre meistgeklickten Beiträge und Rezensionen auch in ihrem Lesemonat verlinkt und ich finde die Idee echt gut. Zum Glück gibt es ja sowas wie Statistikzähler auf den Blogs und ich habe gestöbert.

Mein mit Abstand am meist besuchten Beitrag ist mein Geplauder zum Thema Kritik? Ja gerne, aber bitte nur positiv. Über 700 mal wurde dieser Beitrag angeklickt und ich freue mich echt wahnsinnig, dass es so gut bei euch ankam und richtig schöne Diskussionen entstanden sind. So macht das Ganze gleich doch noch viel mehr Spaß.

Und auch die Einblicke in meinem SuB scheinen euch gefallen zu haben. Kann ich gut verstehen, ich mag meinen SuB auch total gerne :) Folgende zwei Stationen konntet ihr im Oktober anschauen: Reihenauftakte Teil 1 und weil dort mehr als genug sind, auch noch Reihenauftakte Teil 2.

Die meist angeklickte Rezension mit knapp 400 Besuchen ist tatsächlich Wicked von Jennifer L. Armentrout. Liegt wohl auch daran, dass ich dieses Buch so gefeiert habe obwohl es nicht gerade vor positiven Rezensionen strotzt. Und ich tue es immer noch. Lest dieses Buch! Genialste Erwachsenenfantasy, die ich euch echt empfehlen kann.

 

Damit habt ihr es geschafft, das war mein Oktober und mit dieser Aussicht freue ich mich wahnsinnig auf den November.

Wie sah es denn bei euch aus?

Konntet ihr schöne Bücher diesen Monat lesen, die euch begeistert haben?

 

Bis zum nächsten Mal,

 

Eure Kerstin.

 

Loading Likes...

Ein Gedanke zu „[Lesemonat Oktober] Der Herbst ist da…

  1. Guten Morgen Kerstin!

    Wow, das sieht ja nach einem wirklich tollen Lesemonat aus! Schön dass du alles “abhaken” konntest was du dir vorgenommen hast :)

    Alles Rezi-Exen? O.O Haha, das war ja wirklich eine ganze Menge *g* Aber bei mir sind auch einige im Oktober eingetrudelt – wie jedes Jahr im Messemonat, aber ganz so viele waren es dann doch nicht bei mir. Trotzdem haben sie meine Leseplanung etwas durcheinander gebracht, aber dafür waren auch wirklich richtig gute Bücher dabei!

    “Momo” ist ein wunderbares Buch und kann man immer wieder lesen <3
    "Escape Room" interessiert mich auch sehr, aber auch die Dämonentage lassen mich nicht los, ich möchte es auf jeden Fall ausprobieren. Von der Autorin hab ich bisher noch nichts gelesen.
    Witzigerweise interessiert mich auch grad dein anderes abgebrochenes Buch. Das Cover spricht mich einfach an und manchmal mag ich grade die Bücher gerne, die sehr gemischte Lesermeinungen haben :D

    Ich wünsch dir jedenfalls einen wunderschönen und ebenso lesereichen November <3

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.