[SuB-Geplauder] Reihenauftakte warten geduldig

[SuB-Geplauder] Reihenauftakte warten geduldig

Einblicke in meinen SuB – der dritte Teil

 

Hallo meine Lieben,

 

nachdem ich euch schon meine komplette Reihen auf dem SuB vorgestellt habe, hatte ich euch das letzte Mal meine Reihenauftakte gezeigt. Zumindest Teil 1, denn heute kommen wir zu Teil 2 :)  Da hat sich doch so einiges angesammelt und wartet darauf, gelesen zu werden. Ursprünglich wollte ich euch ja die Neuerscheinungen von November zeigen, aber da habe ich selbst nur ein Buch auf der Wunschliste. Da warten wir einfach, bis es sich wieder lohnt. Mein SuB bietet ja genügend Abwechslung.

Schauen wir doch mal, welche Reihenauftakte sich da noch so tummeln:

Schnee wie Asche von Sara Raasch liegt da eigentlich schon länger, weil es mir der Klappentext total angetan hat und doch wartet es noch ein bisschen, da ich gerade in letzter Zeit gemerkt habe, dass cbt nicht mehr ganz meinem Geschmack entspricht.

Für alle Mädchen, die Fantasy und starke Heldinnen lieben!
Sechzehn Jahre sind vergangen, seit das Königreich Winter in Schutt und Asche gelegt und seine Einwohner versklavt wurden. Sechzehn Jahre, seit die verwaiste Meira gemeinsam mit sieben Winterianern im Exil lebt, mit nur einem Ziel vor Augen: die Magie und die Macht von Winter zurückzuerobern. Täglich trainiert sie dafür mit ihrem besten Freund Mather, dem zukünftigen König von Winter, den sie verzweifelt liebt. Als Meira Gerüchte über ein verloren geglaubtes Medaillon hört, das die Magie von Winter wiederherstellen könnte, verlässt sie den Schutz der Exilanten, um auf eigene Faust nach dem Medaillon zu suchen. Dabei gerät sie in einen Strudel unkontrollierbarer Mächte …

Auch Schwert & Rose von Sara B. Larson von cbt hat es auf meinen SuB geschafft. Auch hier konnte ich dem Inhalt nicht widerstehen. Ich steh einfach auf starke KickAssProtas und da mein Lesezwilling das Buch für gut befunden hat, muss das sicher nicht mehr allzu lange warten.

Alexa ist eine exzellente Schwertkämpferin. Als sie mit vierzehn ihre Eltern verliert, tritt sie der königlichen Leibgarde bei – und aus Alexa wird Alex. Drei Jahre später hat sich Alexa an die Spitze von Prinz Damians Elitegarde gekämpft. Als sie zum Leibwächter des Prinzen avanciert, stellt sie fest, dass der hochmütige Prinz dunkle Geheimnisse verbirgt. Ihr eigenes Geheimnis droht ans Licht zu kommen, als Damian, Alexa und Rylan, ein weiterer Gardist, entführt werden. Plötzlich steht Alex am Abgrund einer tödlichen Intrige – und zwischen zwei Männern, die um ihr Herz kämpfen …

Secret Fire von C.J. Daugherty habe ich mir zugelegt, weil ich die Night School Reihe der Autorin so sehr mag und da musste es einfach sein.

Wird die Liebe das Schicksal besiegen? Der 17-jährige Sasha setzt sein Leben mit spektakulären Aktionen aufs Spiel – weiß er doch, dass er nicht sterben kann (jedenfalls nicht vor seinem 18. Geburtstag). Grund ist ein uralter Fluch, der seit Generationen auf seiner Familie lastet. Ein Fluch, von dem ihn nur die 17-jährige Taylor erlösen kann. Doch der Preis dafür ist hoch. Ist sie bereit, sich und ihre Zukunft für Sasha zu opfern?Charmant, actionreich und romantisch: Secret Fire ist der Auftakt eines neuen Zweiteilers von Night-School-Bestseller-Autorin C. J. Daugherty.

Shadow Dragon von Kristin Briana Otts habe ich von der lieben Ava zum Geburtstag bekommen, davor dtand es auf meiner Wunschliste. Ich muss einfach alles lesen, in dem das Wörtchen Drache auch nur erwähnt wird.

Vier Königreiche, ein mächtiger Drache und eine mutige Kämpferin: Folge dem Ruf des Shadow Dragon! Als Onna-Bugeisha kennt Kai nur Disziplin und Gehorsam. Das Leben der Kämpferin erfüllt nur einen Zweck: Prinzessin Noriko zu beschützen. Das ändert sich, als Kai nach einem Attentat auf die Prinzessin in deren Rolle schlüpfen muss. Allein in der intriganten Welt der Mächtigen und Reichen, lernt sie nicht nur Prinz Enlai, sondern auch den Drachenhüter Jao kennen. Nur kann sie ihnen wirklich trauen? Und soll sie dem Ruf des sagenumwobenen Shadow Dragon folgen, zu dem sie eine geheimnisvolle Verbindung zu haben scheint?
Opulentes Fantasyepos mit fesselnder Lovestory in exotischem, fernöstlichem Setting.

Der Feuerstein von Rae Carson habe ich damals beim Stöbern entdeckt und war sofort hin und weg, auch wenn die Reihe schon etwas älter ist. Ich kannte sie nicht und freue mich, sie endlich kennenzulernen.

Die beste Heldin aller Zeiten
Endlich wieder eine Heldin, die man lieben muss! Prinzessin Elisa, Trägerin des Feuersteins und kluge Königstochter, könnte alles sein für ihr Volk – Retterin und Auserwählte. Doch Elisa ist dick und von Selbstzweifeln geplagt, und weder ihr Vater noch ihre schöne Schwester oder ihr viel zu gut aussehender Bräutigam scheinen der schüchternen und mehr als rundlichen Sechzehnjährigen sonderlich viel zuzutrauen. Erst als Elisa entführt wird und nicht nur ihr Leben in Gefahr ist, zeigt sie, was in ihr steckt …
Alle hundert Jahre wird ein Mensch auserwählt, den göttlichen Feuerstein zu tragen. Prinzessin Elisa von Orovalle ist so eine Steinträgerin. Aber Elisa ist auch dick und außerdem nur die Zweitgeborene. Diejenige, die noch nie etwas Herausragendes vollbracht hat – und die auch nicht glaubt, das jemals tun zu können. Doch dann wird sie an ihrem sechzehnten Geburtstag die geheime Ehefrau eines schönen und mächtigen Königs – eines Königs, dessen Reich im Innern von Intrigen und von außen von grausamen Invasoren bedroht wird und der eine Heldin und keine Versagerin an seiner Seite braucht. Er ist jedoch nicht der Einzige, der Elisa für seine Zwecke einspannen will. Als die Prinzessin von mysteriösen Rebellen entführt wird, nimmt sie ihr Schicksal erstmals selbst in die Hand: Mit all ihrem Mut, ihrer Entschlossenheit und Klugheit schließt sie sich den Aufständischen an und kämpft gegen die feindliche Armee. Denn Elisa weiß, der Feuerstein, der in ihrem Nabel schlummert, könnte ihr unglaubliche Macht verleihen. Falls es ihr gelingt, seine Magie zu entfesseln. Falls sie nicht zu früh stirbt. Denn das ist das Schicksal der meisten Auserwählten …

Irgendwie schwärmt jeder von Jonathan Stroud und ich kenne noch kein Buch von ihm. Das musste ich natürlich ändern, weshlab der erste Band von Lockwood & Co. diekt eingezogen ist, als ich ihn günstig bei Arvelle entdeckt habe. Und es klingt ja auch genau nach meinem Geschmack.

Geister, Ghoule, Grabgeflüster: Die Agenten von LOCKWOOD & CO. sind allem gewachsen
LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren.
So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht …

Jetzt habt ihr es geschafft, das waren die Reihenauftakte auf meinem SuB. Mal schauen, was sich für das nächste Mal so anbietet. Vielleicht möchtet ihr ja auch etwas spezielles sehen?

Und wie immer meine Frage: welches meiner SuB Bücher kennt ihr denn schon selbst? Und welches sollte ich eurer Meinung nach sofort befreien?

Fehlt denn da ein Reihenauftakt noch dringend?

Ich freue mich auf eure Meinungen.

Bis zum nächsten Mal.

 

Eure Kerstin.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.