[Rezension] Der Dämonenprinz und ich von Johanna B. Becking

[Rezension] Der Dämonenprinz und ich von Johanna B. Becking

Habt ihr Lust auf eine richtig humorvolle Geschichte voller Action? Dann habe ich etwas für euch:

 

Der Dämonenprinz und ich

Von Johanna B. Becking

Inhalt:

Ich bin Chloe Sanchez, Halbdämonin und Privatdetektivin. Eigentlich hatte ich diesen Freitag nur vor, Mr. Allingston beim Fremdgehen zu überführen, da läuft mir doch ausgerechnet der verdammte Dämonenprinz höchstpersönlich vor meine Karre! Blutüberströmt… von Vampiren und Ghulen verfolgt.

Mir bleibt keine andere Wahl, als den verwöhnten Prinzen mit in mein Büro zu nehmen. Hätte ich geahnt, was auf mich zukommt, als er mich daraufhin anheuert, hätte ich mir das zwei Mal überlegt und ihn vielleicht doch den Blutsaugern überlassen. Ausgerechnet ich soll Beweise gegen das Arschloch finden, das es auf ihn abgesehen hat.

Und ab da ist die Kacke am Dampfen: Ein Prinz, der mir näher kommt, als mir lieb ist, von einem Golem verfolgt und mit der alten Baba Yaga konfrontiert. Ich muss sagen, dass mir die Untreue von Mr. Allingston erstmal scheißegal ist…

Bild- und Textquelle: Hawkify Books


Eckdaten:

 

Erschienen: 06. September 2018

Verlag: Hawkify Books

(Vielen lieben Dank für das Vorabrezensionsexemplar)

Seiten: 260

Preis: Taschenbuch 12,99€

ISBN: 978-3-947288-75-5

Weitere Informationen zu Der Dämonenprinz und ich beim Verlag oder bei Amazon.de


Meine Meinung:

Humorvolle Fantasy lese ich ehrlich gesagt sehr selten, denn das ist ja immer eine Frage des Geschmacks. Und ob jetzt der Humor des Autors mit meinem übereinstimmt. Und jap, ich kann sagen, dass er Humor von Johanna B. Becking genauso schwarz und sarkastisch ist wie meiner. In dieser Hinsicht bescherte mir Der Dämonenprinz und ich so einige lustige Lesestunden mit einem Dauergrinsen im Gesicht. Und ich habe deutlich mehr bekommen als ich erwartet habe.

Die Geschichte, die Johanna B Becking erschaffen hat, könnte auch humorvoller nicht sein. Steckt sie doch auch voller Klischees und Zufälle, sind diese hier genau richtig eingestreut, so dass es doch zu dem ein und anderem Schenkelklopfer kommt ;) Und ehrlich: humorvolle Fantasy muss für mich nicht perfekt sein, sie muss mich unterhalten. Und das schafft der Dämonenprinz und ich….und wie!

Die tollpatschige, koffeinsüchtige Halbdämonin Chloe Sanchez, die mittlerweile ihr Geld als Detektivin verdienen muss, schlägt sich mit ihren zwei Mitbewohnern durch ihr chaotisches Leben, einer Fee und einem depressiven Engel. Allein das ist schon eine urkomische Mischung. Würde ihr nicht plötzlich der Dämonenprinz persönlich in einen Auftrag platzen und sie engagieren. Das Abenteuer nimmt seinen Lauf.

Und ich sage euch: haltet euch fest! Meine Erwartungen waren nicht unbedingt hoch bei einem knapp 250 Seiten Buch, ich wollte nur gut unterhalten werden. Aber dennoch bekam ich so viel mehr: eine gut durchdachte Handlung, die ich nicht durchschauen konnte, jede Menge Action und blutig wurde es auch noch. Besser ging es gar nicht. Vor allem die zweite Hälfte des Buches war einfach nur der Hammer! Ich konnte gar nicht genug davon bekommen und feierte Chloe einfach nur.

Das Einzige, das mit wirklich nicht so sehr gefiel, war die Liebesgeschichte. Allerdings hätte ich mir hier einfach nur noch mehr Gekappel und Gefoppe gewünscht. Denn so unsympathisch und stoffelig wie Chloe den Prinzen findet, ist er gar nicht. Das ist aber schon jammern auf hohem Niveau, denn ich bin von der Geschichte echt begeistert.

Eine KickAss Prota, der ich nicht begegnen möchte, wenn sie ihre morgendliche Kaffeedosis nicht bekommt. Ein Engel und eine Fee, für die Freundschaft und Loyalität an erster Stelle stehen. Ein korruptes System voller Machtgier. Und so viel mehr. Kein Wunder, dass hier über Leichen gegangen wird :)

Von mir gibt es sowas von einer klaren Leseempfehlung!

 

Mein Fazit:

 

Mit Der Dämonenprinz und ich hat Johanna B. Becking eine Geschichte erschaffen, mit deren Ausmaß ich bei humorvoller Fantasy gar nicht gerechnet habe. Und das auf so wenig Platz. Eine ausgeklügelte Handlung, überraschende Wendungen und viel triefender Sarkasmus machten die Geschichte zu einem wahren Lesevergnügen, das ich euch nur ans Herz legen kann. Und einem Finale, das euch sicher den Atem rauben wird. Ich bin wirklich begeistert!

 

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.