[Sand & Wind von Elea Brandt] Ein Rundgang durch den Palast von Zarbahan

[Sand & Wind von Elea Brandt] Ein Rundgang durch den Palast von Zarbahan

|Werbung| Dieser Aktionsbeitrag entstand durch eine kostenlose Kooperation mit der Autorin.

 

Ein Rundgang durch den Palast von Zarbahan

 

Ihr Lieben,
ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie unheimlich aufgeregt ich bin, weil ich endlich nach einer anstrengenden Reise in Zarbahan angekommen bin. Ich hatte euch ja erzählt, dass ich zu der Verlobungsfeier von Schah von Zarbahan Elis ben Sidef und der Prinzessin von Ylas eingeladen bin.
Und endlich ist es soweit. Wir wurden alle durch den Palast geführt und konnten diese unglaubliche Pracht bestaunen. Ihr habt richtig gehört…PALAST! Ich kann es kaum fassen, hier soll ich die nächsten Tage verbringen. So etwas habe ich noch nicht gesehen. Aber ich bin ja nicht so, ich habe heimlich mein Handy mitgeschmuggelt, ich weiß ja nicht, ob dies in solch adligen Kreisen geduldet ist. Wollt ihr auch einen Blick auf den Palast werfen? Dann folgt mir heimlich, still und leise.
Ich zeige euch jetzt mal die absolut wichtigsten Aufenthaltsorte im Palast, da muss man schon ehrlich sein. Was könnte denn wichtiger sein als gutes Essen und der Wellnessbereich?!

Als wir den Speisesaal betreten haben, lief mir schon das Wasser im Mund zusammen und ich kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Und wenn ich Saal sage, meine ich das auch. Ich habe noch nie so einen riesigen Raum gesehen und ich fühlte mich wie im Märchen: der Saal sieht aus wie eine riesige Kuppel von Säulen umrahmt wie in einem Märchen aus 1001 Nacht und dieser Duft. Oh, dieser Duft. Ok, an den Lammrippchen und dem Ziegenfleisch bin ich mal schnell vorbeigelaufen, bei aller Gastfreundschaft, alles muss ich dann doch nicht getestet haben. Aber da gab es auch so viel verschiedene frische Obstsorten, ihr könnt euch nicht vorstellen, wie köstlich das hier alles schmeckt. Und Nougat…und kandierte Früchte, ich bin im Himmel angekommen. Alles ist auch so herrlich angerichtet, dass mich sich kaum getraut habe, etwas zu kosten. Hier will ich nicht mehr so schnell weg.
Allerdings kam das Highlight erst noch und mir blieb echt der Mund offen stehen als ich das Hamam sah. Hier werde ich mich einschmuggeln, ich verlasse diesen Palast nicht mehr freiwillig. Allein schon wie es in diesem Bereich riecht, stellt euch vor, ihr würdet mitten in einem Orangenhain stehen, dazu noch ein dezenter Geruch von Sandelholz. Hach, ich komme ins Schwärmen. Und überall dieser herrliche Marmor und leise Musik im Hintergrund. Ich hätte mir am liebsten die Kleidung vom Leib gerissen und wäre mit einem Freudenschrei ins Wasser gesprungen. Ich glaube nur nicht, dass das hier so gerne gesehen wird. Ich habe euch natürlich auch heimlich ein paar Fotos geschossen. Leider ging es dann aber auch schon weiter zur nächsten Station, obwohl ich mich gar nicht von dem Hamam trennen wollte, ich komme bald wieder.
Und wenn ich bisher dachte, dass ich im Palast im Paradies bin, musste ich meine Meinung doch ändern, als wir am Rand einer riesigen Marmortreppe standen, die zu einem palmengesäumten Kiesweg führte. Ich konnte schon einen Wassergraben sehen mit Seerosen bedeckt und sind das nicht auch Lotusblüten? Das sieht so himmlisch aus, ich wollte unbedingt barfuß durch den Palastgarten stürmen. Und weil mich jetzt absolut nichts mehr halten konnte, rannte ich auch los, alle folgten mir jauchzend, nur Susanne von Sannes Bookcatalogue war leider zu langsam. Sie blieb als Letzte zurück und hörte sich weiter die Führung an. Dafür kann sie euch auch genau erzählen, was sich alles in diesem traumhaften Palastgarten befindet. Auf auf zur nächsten Station: Der Palastgarten bei Sannes Bookcatalogue.

(Bildquellen des Beitrags: Pixabay).


Und damit ihr auch wisst, wovon ich hier eigentlich die ganze Zeit rede und damit ihr nicht denkt, jetzt hat sie aber vollkommen en Verstand verloren. Natürlich steht diese Palastführung in Zusammenhang mit dem neuen Buch Sand & Wind von Elea Brandt, das am 25. Juni im Verlag ohneohren zunächst als EBook erscheint.

Inhalt: Tief in der Wüste regt sich uralte Magie. Mit dem roten Sand fegt sie durch die Gassen der Stadt Zarbahan und enthüllt ein lange gehütetes Geheimnis.
Während der vorlaute Gauner Quiro seinen Lebensunterhalt mit Taschenspielertricks verdient, versucht der junge Schah Elis den brüchigen Frieden im Land zu bewahren. Eines Tages begegnen die beiden einander – und die Ereignisse überschlagen sich. Elis verschwindet unter mysteriösen Umständen und Quiro findet sich mitten in den Ränkespielen der Mächtigen wieder, wo ihn jeder Fehler den Kopf kosten kann. Denn dunkle Kräfte ruhen im Wüstensand – und nur Quiro kann sie aufhalten.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.