[Rezension] Unterweltpakt Episode 1 von Sarah Lilian Waldherr

[Rezension] Unterweltpakt Episode 1 von Sarah Lilian Waldherr

Die heutige Rezension von Unterweltpakt steht einfach nur unter dem Motto „Wie von Niemals Fangirling wurde“. Viel Spaß beim Lesen :)

 

Unterweltpakt König & Ritter – Episode 1

Von Sarah Lilian Waldherr

Inhalt:

Die Wahrheit ist nicht immer offensichtlich.

Seit Liannes Schicksal mit dem von Arien Nox Umbria verknüpft wurde, gehört es zu ihrer Pflicht, die gefährlichen Myraner aufzuspüren und zu töten. So lautet ihr Auftrag, dem sie ihr Leben verschrieben hat. Sie opfert alles dafür, Arien zu unterstützen, obwohl er sie auf Abstand hält.

Doch als ein Wesen auftaucht, das böser und mächtiger als alles ist, was sie zuvor gesehen haben, treibt es Lianne und Arien an ihre Grenzen. Keine Waffe kann die Kreatur töten und sie zeigt keinerlei Schwächen.

Lianne setzt alles daran, ihre Familie und die Bürger Coronas zu schützen, und stürzt sich dabei in eine Gefahr jenseits ihrer Vorstellungskraft.

Bild- und Textquelle: Sarah Lilian Waldherr


Eckdaten:

Erschienen: 14. Juni 2018

Verlag: selfpublished

(Vielen lieben Dank an Netzwerk Agentur Bookmark und die Autorin für das Rezensionsexemplar)

Seiten: 240

Preis: Taschenbuch 8,99€, EBook aktuell 1,49€

ISBN: 978-1982926182

Weitere Informationen zum Buch:

Direkt bei Amazon.de

Oder auf der Facebookseite von Sarah Lilian Waldherr


Meine Meinung:

Es gab einmal eine Zeit, da sagte ich aus tiefster Überzeugung: ich lese keine Buchserien. Die sind mir zu kurz, kaum bin ich in der Handlung versunken, ist es schon vorbei. Ich kann so keine Verbindung zu den Charakteren aufbauen. Mir fehlt da immer die Tiefe. Die Geschichte reißt mich nicht so mit wie bei einem richtigen Buch. Ja ja, traurig, wie ahnungslos und dumm ich doch war. Denn plötzlich kam Sarah Lilian Waldherr daher mit Unterweltpakt. Ich war allein in dieses traumhafte Cover verliebt und wollte es, es schrie nach mir und ich sprang über meine Vorurteile und schlechte Erfahrungen. Und soll ich euch was sagen, was ich nach dem Lesen gedacht habe? BADABOOOOOOOM, Sarah <3 Was ein Ritt! Was eine Geschichte! Ich will meeeeehr!!! Ja, soviel zu meiner anfänglichen Naivität. So schnell wird aus Niemals Fangirling! Ich bin ein riesiger Fan von Unterweltpakt geworden und werde einfach alles verschlingen, das weiß ich jetzt schon, denn diese Geschichte um Arien und Lianne ist einfach nur gigantisch!

Das Buch aus der Hand zu legen war einfach unmöglich, Man ist sofort mitten in der Geschichte, immer wieder werden neue kleine Teaser eingeworfen, dass man auch immer weiterlesen will. Man kommt langsam hinter die Geheimnisse und doch bleibt so viel verborgen, dass ich am Ende einfach nur dasaß und dachte: neeeeeeein, noch nicht, ich will noch nicht gehen. Diese Geschichte hat alles, was ich mir an einem absoluten Fangirling-Buch wünsche. Unterweltpakt ist düster, brutal, geheimnisvoll, faszinierend und spannend bis zum geht nicht mehr. Die Welt, die Sarah Lilian Waldherr erschaffen hat, ist so faszinierend, dass ich nicht mehr gehen wollte. Ich bin süchtig nach Corona. Und die Charaktere, ich bin ihnen allen verfallen. Allen voran Arien. Oh, der unglaublich geheimnisvolle gefühlskalte Arien. Was hat er es mir doch angetan. Ich möchte unbedingt hinter sein Geheimnis kommen und muss noch warten, das ist ja schon fast Folter. An seiner Seite Lianne, eigentlich das genau Gegenteil von Arien und so sind sie ein perfekt eingespieltes Team. Auch Darren macht seine Position schon sehr gut und ich freue mich schon darauf, mehr über ihn zu erfahren.  Einziges Manko an den Charakteren – und das ist jetzt Jammern auf hohem Niveau – ist ihr recht junges Alter, aber das merkt man in der Geschichte nicht und tut keinerlei Abbruch.

Die Geschichte? Ach, dazu erzähle ich euch jetzt einfach nichts, diesen Ritt müsst ihr selbst erleben. Ich sag nur: Willkommen in der Welt der Monsterjäger, in der die Wahrheit nicht immer offensichtlich ist.

Sarahs Schreibstil ist aber auch der Hammer. Er ist so schön düster, rasant und bedrückend zugleich. Er hat eine unheimliche Sogwirkung und macht Unterweltpakt zu einem wahren Pageturner. Und auch von meinem letzten Zweifel wurde ich befreit, denn holla, hier herrscht ein Gefühlskarussell hoch 10. Ich habe gelitten, gezweifelt, geweint, geflucht, gezittert vor Angst und vor allem habe ich Monstern in den Ar.. getreten. Kick it! Ich sag einfach nur: lasst es euch nicht entgehen, Unterweltpakt ist der Hammer und erst der Anfang. Was freue ich mich auf den Rest.

 

Mein Fazit:

Mit Unterweltpakt bringt mich Sarah Lilian Waldherr einfach nur zum Fangirlen. Eine absolut packende und mitreißende Geschichte, die so düster, brutal und geheimnisvoll ist, dass es einfach kein Entkommen gibt. Willkommen in der Welt der Monsterjäger und Geheimnissen. Ich will sie alle herausfinden und lösen. Willkommen in Corona! Wirst du die Stadt lebend verlassen?

 

Weitere Meinungen:

World of books and dreams

(c) Sarah Lilian Waldherr

Loading Likes...

5 Gedanken zu „[Rezension] Unterweltpakt Episode 1 von Sarah Lilian Waldherr

  1. Puh…was für eine Rezension. Habe das Cover nun schon ein paar mal auf Facebook gesehen. Aber nach Deiner Rezension MUSS ich es ja nun lesen. :D Bin jetzt neugierig und habe es mir gleich runtergeladen :)
    Liebe Grüße
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.