[Rezension] “Federleicht – Wie das Wispern der Zeit” von Marah Woolf

[Rezension] “Federleicht – Wie das Wispern der Zeit” von Marah Woolf

Hierbei handelt es sich um Band 2 einer Reihe. Auch wenn meine Rezension spoilerfrei ist, so bezieht sich der Klappentext doch auf Band 1, nur als kleine Warnung im Voraus. Ich fasse mich dieses Mal auch kurz.

 

Federleicht – Wie das Wispern der Zeit

Von Marah Woolf

Inhalt:

Unsterblich verliebt in die Elfenwelt! Eliza ist hin und her gerissen. Was wollen diese Elfen? Erst locken sie sie in ihre Welt, sind nicht besonders nett zu ihr, und nachdem sie ihre Schneekugel wieder bekommen haben, soll ihr die Elfenwelt plötzlich für immer wieder verschlossen sein? Wenn Eliza ehrlich ist, vermisst sie Cassian schrecklich. Doch dann erhält Eliza die Nachricht, dass Leylin erneut in größter Gefahr schwebt, und fasst den Entschluss der Elfenwelt ein weiteres Mal zur Hilfe zu eilen.

Bild- und Textrechte: Verlagsgruppe Oetinger


Eckdaten:

 

Erschienen: 01. Mai 2018

Verlag: Oetinger

Seiten: 316

Preis: Gebunden 13,00 €, EBook 3,99€ (KU kostenlos)

ISBN: 978-3841505293

Weiter Informationen zum Buch:

Verlagsgruppe Oetinger wird nachgereicht, Homepage ist gerade in Bearbeitung

Bei Amazon.de


Meine Meinung:

Nachdem ich Band 1 der Federleicht Saga ja schon sehr genossen habe, werde ich jetzt nach und nach alle Bände lesen, denn auch „Wie das Wispern der Zeit“ konnte mich wieder voll in seinen Bann ziehen.

Die Federleicht Reihe ist für mich die perfekte Reihe für Zwischendurch, sie ist – wie der Name schon sagt – einfach herrlich leicht und entspannt zu lesen. Die Bücher verschlinge ich immer regelrecht und auch Band 2 habe ich innerhalb eines Tages gelesen. Daran Schuld ist natürlich auch der herrliche Schreibstil von Marah Woolf, der eben nicht nur durch die Leichtigkeit glänzt, sondern auch mit der richtigen Prise an Humor und Spannung.

Da ich euch nicht spoilern will, erzähle ich euch zum Inhalt zu „Wie das Wispern der Zeit“ nichts, aber es ist ja kein Geheimnis, dass Eliza ihr nächstes Abenteuer bestreitet. Es war einfach ein Genuss, neue und alte Charaktere zu treffen, auch wenn ich den bockigen Elf gerne ab und an mal schütteln möchte. Aber Eliza steht ihm in seiner Bockigkeit ja in nichts nach und glänzt auch wieder hier mit ihrer Aufdringlichkeit ;) Beide rauben mir ab und an die Nerven, aber dennoch bin ich ihnen verfallen.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich die Reihe wirklich sehr gerne lese, auch wenn sie mich nicht unbedingt komplett mitreißt, dazu fehlt mir einfach die Tiefe. Ich fiebere nicht komplett mit und hänge auch nicht an den Seiten um zu erfahren wie es weitergeht. Aber durch eben diese Leichtigkeit und die leichte Spannung möchte ich auch nicht aufhören zu lesen und amüsiere mich einfach nur köstlich. Außerdem sind die Charaktere einfach zu liebenswürdig um nicht mehr über sie zu erfahren. Für mich ist die Federleicht Saga die perfekte Reihe um sich treiben zu lassen und abzuschalten. Um zu lesen ohne groß nachdenken zu müssen, hier kann ich einfach voll entspannen und werde nebenbei noch sehr gut unterhalten.

Deswegen kann ich euch die Reihe auch nur ans Herz legen, denn allein durch die tollen Charaktere und die Abenteuer, die bestritten werden müssen, ist sie absolut lesenswert.

 

Mein Fazit:

Auch mit Band 2 der Federleicht -Saga konnte mich Marah Woolf wieder perfekt unterhalten. Für mich ist diese Reihe perfekt zum Abschalten und Treiben lassen, denn durch ihre Leichtigkeit und ihren Humor gemischt mit leichter Spannung ist es einfach perfekt für Zwischendurch. Ich werde auch die weiteren Bände verfolgen und freue mich schon sehr auf neue Abenteuer mit Eliza und dem bockigen Elfen.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.