[Kurz-Rezension] “Blue Love” von Jo Schneider

[Kurz-Rezension] “Blue Love” von Jo Schneider

Was soll ich sagen, mein Lesetag war ein voller Erfolg, ich habe wieder ein Buch verschlungen. Aber wenn ich ehrlich bin, geht es bei Büchern von Jo Schneider einfach nicht anders, ich kann sie nicht aus der Hand legen. Ob der Nachfolger von „Blue Fall“ mich ebenfalls überzeugen konnte, erzähle ich euch jetzt. Aber Vorsicht, da es sich um einen Folgeband handelt, halte ich mich extra kurz um Spoiler zu vermeiden, aber den Klappentext solltet ihr überfliegen!

 

Blue Love

Von Jo Schneider

Inhalt:

**Eine Liebe so strahlend und außergewöhnlich wie das Blau der Ewigkeit**

Noch immer ist Lucia verschwunden. Doch Grayson weiß: Sie ist in den Händen von Entführern, die ihr mit jedem Tag ein bisschen mehr von ihrer Strahlkraft nehmen. Dank der engen mentalen Verbindung ist er in der Lage, mit ihren Erinnerungen zu verschmelzen und ihren Spuren zu folgen. Der Weg über Lucias Erinnerungen führt ihn schließlich bis zu einer versteckten Waldhütte und damit fast ans Ziel. Aber es scheint schon zu spät zu sein. Graysons Körper und Seele drohen unter der gewaltigen Belastung immer mehr zu schwinden. Nur Lucia könnte ihn jetzt noch vor dem drohenden Abgrund bewahren…

Bild- und Textquelle: Dark Diamonds


Eckdaten:

 

Erschienen: 22. Februar 2018

Verlag: Dark Diamonds

(Vielen lieben Dank für das Vorabexemplar)

Seiten: 362

Preis: EBook 3,99€

ISBN: 978-3-646-30065-9

Altersempfehlung: ab 16 Jahren

Weitere Informationen zum Buch:

Direkt bei Carlsen

Bei Amazon.de


Meine Meinung:

 

Dieses Mal gebe ich euch meine Meinung in Kurzform wieder, denn was soll ich schon groß schreiben, was ich zu Band 1 nicht schon geschrieben hätte. Ich bin den Büchern von Jo Schneider einfach verfallen und habe auch „Blue Love“ in einem Rutsch verschlungen. Allerdings muss ich dieses Mal sagen, dass es mir nicht ganz so gut wie Band 1 gefallen hat. Es ist zwar immer noch absolut genial, aber für mich ist es auch etwas in die Länge gezogen.

Wir erleben die Geschichte um Lucia wie in Band 1: Abwechselnd erleben wir Rückblicke auf die Beziehung von Lucia und Grayson und die aktuellen Geschehnisse. Ich gebe allerdings ehrlich zu, dass mich gerade zu Beginn diese Rückblenden gestört haben. Ich wollte endlich wissen, was mit Lucia geschehen ist und vor allem WAS sie ist. Ich erwischte mich zwischendurch wirklich dabei wie ich die Rückblenden quer gelesen habe um in der eigentlichen Handlung voranzukommen, die ich persönlich viel interessanter fand. Denn was hier alles enthüllt wurde: WOW! Und ich freue mich noch viel mehr, dass ich eigentlich mit meinen Vermutungen zu Band 1 recht hatte, aber natürlich nicht komplett, denn Jo Schneider muss allem immer noch eins draufsetzen! Diese Lösung fand ich absolut faszinierend und einfach nur traumhaft schön. Das Ganze erzählt durch Jos bildlichen zauberhaften Schreibstil machte es wirklich zu einem wahren Erlebnis, wenn diese – für mich – störenden Zwischenkapitel nicht gewesen wären. Und wie gewohnt endet alles in einem fulminanten Finale, das ich einfach verschlungen und geliebt habe.

Trotz dieser Längen, die die Rückblenden für mich darstellten, kann „Blue Love“ für mich eindeutig mit seinem Vorgänger mithalten und ich bin wahnsinnig gespannt, was uns im nächsten Band erwarten wird. Ich vergebe 4 von 5 Sternen.

Loading Likes...

0 Gedanken zu „[Kurz-Rezension] “Blue Love” von Jo Schneider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.