[Rezension] “Fire & Frost – Vom Eis berührt” von Elly Blake

[Rezension] “Fire & Frost – Vom Eis berührt” von Elly Blake

Zu diesem tollen Buch durfte ich an der Bloggeraktion im Vorfeld teilnehmen und verschiedene Challenges meistern. Aber am meisten habe ich mich gefreut, dass das Lesen des Buchs auch eine Aufgabe war, denn es ist einfach nur toll:

 

Fire & Frost – Vom Eis berührt

Von Elly Blake

Inhalt:

Ruby lebt in ständiger Gefahr, denn sie besitzt die Gabe, mit Feuer zu heilen und zu zerstören. Und Firebloods wie sie werden von der Frostblood-Elite des Königreichs gnadenlos gejagt. Als die königlichen Soldaten Ruby aufspüren, wird sie ausgerechnet von dem jungen Frostblood-Krieger Arcus gerettet. Kälte und Eis sind seine Waffen, doch er braucht Rubys Feuer, um eine Rebellion gegen den verhassten König anzuzetteln. Ruby weiß, dass sie einem Frostblood nicht vertrauen sollte, doch jede Berührung zwischen ihnen knistert wie eine Flamme im Schneesturm. Sie ahnt nicht, welch dunkles Geheimnis sich hinter seiner eisigen Fassade verbirgt …

Bild- und Textquelle: Ravensburger Buchverlag


 

Eckdaten:

 

Erschienen: 18. Februar 2018

Verlag: Ravensburger Buchverlag

(Vielen lieben Dank für das Vorabexemplar)

Seiten: 416

Preis: Hardcover 17,00€, EBook 14,99€

ISBN: 978-3473401574

Altersempfehlung. Ab 14 Jahren

Weitere Informationen zum Buch:

Direkt bei Ravensburger

Bei Amazon.de


Meine Meinung:

 

Schon als ich das erste Mal das atemberaubende Cover und diesen anziehenden Klappentext gesehen hatte, wusste ich, dass ich das Buch einfach lesen muss. Und was soll ich sagen, ich habe es verschlungen, auch wenn es für mich gegen Ende noch leichte Schwächen hat. Und trotzdem kann ich nur betonen: lasst euch vom Klappentext nicht aufhalten, denn er enthüllt nur einen Bruchteil dessen was wir hier alles erleben dürfen und das ist echt der Wahnsinn.

Schon als ich die ersten Seiten gelesen hatte, war ich gefangen in der Geschichte und wollte das Buch gar nicht mehr weglegen. Das lag natürlich auch am wundervollen Schreibstil von Elly Blake. Sie schreibt mit einer Lockerheit, die mich sofort gefesselt hat. Dazu ihre bildhaften Beschreibungen und eine gehörige Portion Spannung, Humor und Gefühl. Ich war begeistert, vor allem auch weil ich in einem Romantasy Roman nicht so viel Brutalität und Grausamkeit erwartet hatte.

Aber Ruby wächst in einer gefährlichen Zeit auf, die Firebloods werden durch den furchterregenden Frostkönig verfolgt und hingerichtet. Eines Tages wird auch Ruby von Soldaten des Königs gefangen genommen und in die Kerker gesperrt. Doch sie wird von zwei geheimnisvollen Männern gerettet und soll ihr Vertrauen plötzlich denen schenken, die sie eigentlich tot sehen will und die sie sich geschworen hat zu jagen: den Frostbloods. Nach und nach lernt sie ihren Retter mit den eisblauen Augen besser kennen, obwohl weder sie noch ich ihn bis zum Ende ganz durchschauen konnte. Und ein gemeinsames Ziel schweißt selbst Feinde zusammen! Was dieses Ziel ist, werde ich euch natürlich nicht verraten, aber was wir erleben dürfen ist einfach nur genialst, atemraubend, brutal, fesselnd und absolut faszinierend.

Ich saß zwischendurch mit offenem Mund über dem Buch bei den Kämpfen zwischen Fire- und Frostbloods, diese Magie, diese bildlichen Beschreibungen, ich sah es in meinem Kopf und es war der absolute Wahnsinn. Auch die Geschichte selbst, immer wieder wurde ich getäuscht, nach und nach wurden Geheimnisse enthüllt, ich wurde auf falsche Fährten gelockt, erstarrte beim Lesen um wieder mit Hoffnung geflutet zu werden. Es war wirklich unglaublich. Und wäre das letzte Drittel nicht, das für mich am Anfang etwas nachließ und auf der Stelle trat, es zog sich etwas und ich verlor teilweise den Bezug zum Buch, aber wenn das nicht gewesen wäre, wäre es ein wahres Highlight. Denn zum Ende selbst explodierte das Buch förmlich und ich freue mich so, zu erfahren, wie es mit Ruby weitergeht. Es ist zwar kein fieser Cliffhanger, aber bis Herbst ist noch so lange.

In die Charaktere habe ich mich sofort verliebt, allen voran natürlich Ruby und Arcus, die sich wirklich wie Feuer und Wasser verhalten. Es war so herrlich erfrischend ihre Schlagabtausche zu lesen, ich konnte zwischendurch nicht mehr und doch war es beeindruckend zu sehen, zu was ihr jeweiliger Hass und ihre Ängste, die beiden treiben konnten. Es gab aber auch noch etliche andere Charaktere, die es mir angetan haben und ich hoffe, einige davon wiederzusehen.

Das Buch war für mich eigentlich eine perfekte Mischung aus allem was ich mag: faszinierende Grundidee, fesselnde Umsetzung, sympathische und aufregende Charaktere, Action, Magie, Spannung und eine wunderschöne Liebesgeschichte. Wäre im letzten Drittel nicht diese Trägheit, in der mir etwas zu viel intrigiert wurde, wäre es absolut perfekt gewesen, aber es kommen ja noch zwei Bände und ich freue mich riesig darauf.

 

Mein Fazit:

 

Mit „Fire & Frost – Vom Eis berührt“ hat Elly Blake einen absolut süchtig machenden Auftakt einer fesselnden, actionreichen und doch gefühlvollen Romantasy Trilogie geschaffen. Als Romantasy würde ich selbst es nicht mal bezeichnen, denn die Liebesgeschichte ist wunderschön und nicht aufdringlich, dafür herrscht rohe Gewalt, Brutalität und Action auf Grund der Zustände zwischen Frost- und Firebloods und dem regierenden bestialischen Frostkönig. Ich war absolut begeistert und wäre diese kleine Schwäche im letzten Drittel nicht gewesen bevor die Geschichte zum fulminanten Höhepunkt ansetzt, wäre es ein absolutes Highlight gewesen. So freue ich mich riesig auf Band 2 und vergebe 4 von 5 Sternen.

 

Loading Likes...

0 Gedanken zu „[Rezension] “Fire & Frost – Vom Eis berührt” von Elly Blake

  1. Hallo Kerstin,
    das Buch hatte ich auch vorbestellt. Leider die Vorbestellung wieder gelöscht, weil es diesen Monat so viele waren.
    Nun sollte ich doch überlegen, ob ich das Buch holen sollte. ;)

    Lg, Eva

    1. Hallo liebe Eva,

      das solltest du unbeidngt auf deine Märzliste aufnehmen, obwohl da ja auch so viel erscheint. Bis herbst zu Teil 2 ist es ja noch eine Weile, aber ich denke, das würde auch dir gefallen.
      Liebe Grüße, Kerstin

      1. Hallo Kerstin,

        ja, ich habe es nun mal in meinen Einkaufswagen gelegt. Allerdings warte ich mit dem Bestätigen von diesem noch bis nächste Woche. Da wird sicher noch was rein oder rausspringen ;)

        Ja, für März habe ich eigentlich auch schon viele Vorbestellungen gemacht. ;)

        Lg, Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.