[Dark Diamonds Challenge] Interview mit Jo Schneider

[Dark Diamonds Challenge] Interview mit Jo Schneider

Hallo meine Lieben,

wie ihr wisst, nehme ich dieses Jahr auch an der Dark Diamonds Challenge teil und will diese mit Erfolg meistern ;) Die erste Quartalsaufgabe, die sich Benny ausgedacht hat, war ein Interview mit einem Dark Diamonds Autor zu führen. Meine Entscheidung ist schnell gefallen und ich freue mich, dass mein Opfer Jo Schneider auch sofort Lust dazu hatte. Sie stand mir Rede und Antwort in ihrer supersympathischen Art und erzählt uns einiges über ihre “Die Unbestimmten”-Reihe, die ich ja absolut vergöttere. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und bin auf eure Meinung gespannt.

Bevor wir beginnen, fangen wir doch erst einmal mit Jo selbst an:

 

 

Steckbrief:


Name: Jo Schneider
Wohnort: Leipzig
Geboren: 9. November 1995
Ausbildung: PTA
Beruf: PTA (demnächst, wenn alles glattgeht)
Hobbies: Serienmarathons, Lesemarathons, Musik, tatsächlich auch Spazierengehen (besinnlich auch im jungen Alter!), meinen drei mobilen Schnurrapparaten die fiesesten Wendungen und Cliffhanger zukünftiger Werke vorab exklusiv unter die Nase zu reiben und vor allem auch … Schreiben, Schreiben, Schreiben.
Werke:
Die Unbestimmten, Reihe in 5 Bänden:
Die Staubgeborene
Der Namenlose
Die Lichtbringende

Der Chaosbote
Die Sterngefallene

Blue Reihe:
Blue Fall
Blue Love (Februar 2018)


Und da ich Jos Bücher über alles liebe und auch alle schon verschlungen habe, will ich sie euch auch kurz vorstellen.

Die Unbestimmten Reihe ist seit Kurzem auch als E-Box erhältlich. Hier bekommt man gleich alle 5 Bände zum unschlagbaren Preis ;) Nur so als Tipp!

Inhalt:

Endlich die Gesamtausgabe der Fantasy-Bestseller-Reihe »Die Unbestimmten«!

**Im Licht der Dunkelheit liegt Magie verborgen…**
Fast ihr ganzes Leben verbrachte Zianth in der Schwärze staubiger Minen, bis eines Tages ungeahnte Fähigkeiten in ihr erwachen und sie in ein neues Leben führen. Sie wird zur Schülerin Asters, der nicht nur als einer der mächtigsten Magier des Landes gilt, sondern auch als einer der gefährlichsten und unbarmherzigsten. Während der Winteralb sie lehrt, die Magie zu kontrollieren, bringt er Zianth immer wieder an ihre Grenzen – und damit die wahre Natur ihrer Gabe zum Vorschein. Eine Magie, die ein unsichtbares Band zwischen Lehrer und Schülerin knüpft und die Dunkelheit zum Licht führt…

Erschienen 21. Dezember 2017, 2427 Seiten, Preis E-Box 15,99€, ISBN: 978-3-646-30082-6, Altersempfehlung: ab 16 Jahren, weitere Informationen direkt bei Carlsen.


Und auch mit ihrer neuen Blue-Reihe hat Jo bei mir voll eingeschlagen. Sie ist definitiv anders, etwas ganz besonderes und absolut lesenswert, wenn ihr meine Meinung wissen wollt.

Inhalt:

**Eine Liebe so unvorhersehbar und leuchtend wie die Farben im Herbst**

Wild wie ein Herbststurm, mit Augen so blau wie die Unendlichkeit… Seit Grayson Lucia zum ersten Mal begegnet ist, bekommt er ihren Anblick nicht mehr aus dem Kopf. Doch so plötzlich, wie sie in sein Leben getreten ist, verschwindet sie auch wieder und lässt nichts zurück außer eine unbeschreibliche Sehnsucht nach ihrem strahlenden Lachen und ihrem leuchtenden Wesen. Grayson setzt alles daran, Lucia wiederzufinden, und ahnt dabei nicht, dass sie Geheimnisse birgt, die nicht nur seine, sondern die ganze Welt verändern könnten…

Erschienen: 25. Januar 2018, 353 Seiten, Preis EBook 4,99€, ISBN: 978-3-646-30064-2, Altersempfehlung: ab 16 Jahren, weitere Informationen zum Buch direkt bei Carlsen.


 

Kommen wir jetzt aber mal zum Interview und lest, wie sich Jo meinen Fragen gestellt hat:

 

Erzähle doch mal ganz kurz was den Leser in deiner Unbestimmten Reihe erwartet.

In den Unbestimmten lernen wir Zianth kennen, ein Waisenmädchen, das vollkommen unerwartet ihre magischen Kräfte entdeckt. Wie die Regeln es vorschreiben, wird sie eine Schülerin der Magie – und zwar die des vermutlich dunkelsten Magiers des Landes, Aster. Gleichzeitig erhebt sich eine mächtige Bedrohung am Horizont, die alles und jeden in Gefahr bringt. Letztlich beginnt für Zianth damit eine Reise, auf welcher sie herausfindet, wer sie überhaupt ist und welchen Platz sie in dieser Welt einnimmt.

Wusstest du zu Beginn des Schreibens, dass deine Reihe sich über 5 Bände erstrecken wird oder hat sich das einfach entwickelt?

Ganz am Anfang (November 2015, Wahnsinn, ist das lange her) war es noch als Trilogie geplant. Das hat sich dann aber während dem noch eher frühen Schreibprozess auf vier Bände ausgeweitet. Ein wenig später habe ich gemerkt, dass das immer noch nicht reicht und ich noch so viel über Zianths Welt zu sagen habe, dass es schlussendlich fünf geworden sind. Tatsächlich war der Gedanke über einen sechsten Band auch mal da, aber man soll ja bekanntlich aufhören, wenn es am schönsten ist :P

Mit welchem Charakter aus deinem Buch würdest du gerne mal einen Tag verbringen und was stellt ihr an?

Aster – wer hätte das gedacht 😉 Ich glaube, ich würde mich einfach zurücklehnen und genießen, wie er alles und jeden angrummeln würde. Vermutlich würde ich die meiste Zeit aber mit stillschweigendem Anschmachten verbringen. Möglicherweise gehen wir ja ein Eis essen … oder so … (zwinker zwinker für jene, die die Reihe schon kennen).

Welches sind deine liebsten Charaktere im Buch und vielleicht verrätst du uns auch warum?

Aster und Zianth. Sie gehören zu den Charakteren, die im Laufe der Reihe eine große Entwicklung durchmachen und ich habe sooo sehr mit ihnen mitgefiebert. Es war richtig schwer für mich sie nach dem Abschluss der Reihe gehen zu lassen. Ich bin mit den beiden gewachsen, habe mit ihnen geweint und gelacht. Gleichzeitig sind sie auch die Protagonisten meiner ersten veröffentlichten Reihe. Mit ihnen fing alles an.

Du hast plötzlich deine magischen Kräfte entdeckt und eine Einladung, dass Aster ein Intensivtraining mit dir veranstaltet. Wie würdest du dich wohl schlagen und was würde alles passieren?

Was für eine geniale Frage :D Ich glaube, ich würde dermaßen versagen, dass Aster auf den Gedanken kommen könnte, er wäre im falschen Buch gelandet 😉 Ich glaube mit meinen Puddingärmchen und meiner mehr als traurigen Kondition würde ich nicht großartig besser dastehen als Zianth. Ob ich mich im Anwenden der Magie besser schlagen würde? Vielleicht. Ich könnte mir vorstellen, dass mir das irgendwie liegt.

Was dürfen wir denn in Zukunft aus deiner Schreibfeder erwarten?

Für mich ab jetzt im Fokus steht die Blue-Reihe. Konkret ist das Urban Fantasy mit einem Hauch von Sci-Fi – die Geschichte spielt nämlich 108 Jahre in der Zukunft. Anders als bei den Unbestimmten steht hier die Liebesgeschichte mehr im Vordergrund und es wird sowohl mysteriös als auch spannend. Ansonsten lasse ich mir gerade freie Hand und entscheide spontan, an was ich arbeiten möchte. Ich habe aber vor in beiden Genres, Urban und High Fantasy, neue Geschichten anzufertigen.

Liebe Jo, vielen Dank für deine tollen Antworten <3


 

Ob ihr es glauben wollt oder nicht, wir sind leider schon am Ende angekommen. Ich hoffe, ihr hattet so viel Freude beim Lesen wie ich.

 

Kennt ihr denn schon Bücher von Jo?

 

Bis zum nächsten Mal.

Eure Kerstin.

Loading Likes...

0 Gedanken zu „[Dark Diamonds Challenge] Interview mit Jo Schneider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.