[Rezension] “Throne of Glass – Celaenas Geschichte” von Sarah J. Maas

[Rezension] “Throne of Glass – Celaenas Geschichte” von Sarah J. Maas

Als riesiger Throne of Glass Fan, musste ich natürlich auch „Celaenas Geschichte“ lesen und ich kann sagen, auch wenn Sarah J. Maas mal wieder beweist, wie sadistisch sie sein kann, ist es ein absolutes Muss für jeden Fan dieser Reihe.

 

Throne of Glass – Celaenas Geschichte

von Sarah J. Maas

9783423717588Inhalt:

Was geschah vor ›Throne of Glass‹?

Celaena ist jung, schön – und zum Tode verurteilt. Wie die meistgefürchtete Assassinin der Welt gefasst, verurteilt und in die Minen von Endovier geworfen werden konnte und wie sie ihre erste große Liebe findet, das wird in fünf Geschichten erzählt.

Bild- und Textquelle: Dtv Verlag


 

Eckdaten

Erschienen: 08. Dezember 2017

Verlag: dtv

(Vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar)

Seiten: 496

Preis: Taschenbuch 9,95€, Ebook 8,99€

ISBN: 978-3423717588

Weitere Informationen zum Buch:

Direkt bei dtv

Bei Amazon.de


img_7277

Meine Meinung:

 

**Mein Name ist Celaena Sardothien und ich werde keine Angst haben.“

Seite 429

Ein Satz, den wir aus Throne of Glass kennen, aber der nach dem Lesen von „Celaenas Geschichte“ eine ganz andere Bedeutung hat und mir immer wieder mein Herz zerreißen wird. Zu Beginn muss ich sagen: DANKE Sarah J. Maas für diese 5 Novellen! Danke, dass ich einen der traumhaftesten Charaktere näher kennenlernen durfte! Danke für Sam Cortland! Und Danke, dass du wieder einmal bewiesen hast, dass du mich durch deine Geschichten emotional zerstören kannst!

In „Celaenas Geschichte“ erfahren wir, was vor Throne of Glass passiert. In 5 Novellen, die für mich aber doch irgendwie ein Buch sind, da sie direkt aufeinander aufbauen und teilweise auch nahtlos ineinander übergehen. Es endet, wie Throne of Glass beginnt und schafft so den perfekten Übergang zur Reihe, aber dennoch würde ich es nicht als Einstieg lesen. Wir erfahren sehr wenig über Celaenas Vergangenheit und so hat vielleicht mancher Probleme mit ihrem doch eigensinnigen Charakter. Empfehlen würde ich es erst nach Band 1, wenn nicht sogar erst nach Band 3. Die Geschichten beginnen als Celaena 16 ist, sie ist Arobynn Hamels Protegé, Ardalans Assassinin und Rivalin von Sam Cortland, dem ewigen Zweiten, der in ihrem Schatten steht. Und doch erleben wir in dieser Sammlung wie beide gegen Unterdrückung und Ungerechtigkeit und für ihre Freiheit kämpfen, denn beide merken, dass sie gar nicht so unterschiedlich sind. Dieses Buch ist die Geschichte von Celaena und Sam und wer Throne of Glass kennt, weiß wie diese endet. Mehr muss ich dazu wohl nicht sagen, denn ja, Sarah J. Maas lässt uns alles noch einmal durchleben, was in Throne of Glass angedeutet wird.

In Celaenas Geschichte I reisen beide auf Anweisung vom König der Assassinen nach Skull´s Bay zum Piratenkönig um einen Auftrag auszuführen. Hierbei entdecken die beiden ihre gemeinsame Einstellung gegen Ungerechtigkeit und eine wahre Freundschaft beginnt. Doch Arobynn Hameln lässt beide die Konsequenzen für ihr Handeln spüren, weshalb sich Celaena in Geschichte II auf dem Weg nach Red Dessert macht. Hier erleben wir noch einmal das wahre Können der großartigen Assassinin und ich verfiel ihr noch mehr, als ich es bisher bereits getan hatte.

„Mit diesen Worten trat die Unbekannte aus dem Nebel. Sie hielt in jeder Hand einen langen Dolch. Und von beiden Klingen tropfte Blut auf den Boden.“

Seite 109

Geschichte III ist meine Lieblingsgeschichte in diesem Buch, denn es zeigt Celaenas Handeln in den Red Desserts bei den Schweigenden Assassinen. Absolut atemberaubend und tödlich! Geschichte IV ist allerdings ein wahrer Lichtblick und voller Hoffnung und Gefühl, hier wurde ich auch das erste Mal überwältigt und ließ meinen Tränen freien Lauf, denn ich wusste ja, was mich in Geschichte V erwartet. Ich hatte mich am Anfang geweigert sie zu lesen, aber ich dachte, so schlimm kann es nicht werden, ich weiß ja, was passiert. Weit gefehlt!

Natürlich habe ich Celaenas Geschichte trotzdem verschlungen und ich liebe es jedes Mal wieder nach Hause, nach Erilea, zu kommen. Dieses Buch lässt einen Celaena noch mehr lieben und noch besser verstehen, denn was sie erleben und durchleiden musste, lässt andere zerbrechen. Und natürlich lernen wir sam Cortland lieben und ich bin ihm absolut verfallen! In Celaenas Geschichte tauchen einige wenige Charaktere auf, die uns auch in Throne of Glass begleiten und so können wir Celaenas Einstellung ihnen gegenüber noch besser verstehen, da wir jetzt ihre gemeinsame Vergangenheit kennen. Celaena hat es geschafft mein Herz vollständig zu erobern, meine Königin der Assassinen!!

Mein Fazit:

„Celaenas Geschichte“ ist für alle Fans von Throne of Glass ein absolutes Muss! Diese Geschichte ist einer Liebe und einem Charakter gewidmet, der bisher viel zu wenig Aufmerksamkeit bekam: Sam Cortland. Ebenso dient sie dazu Celaenas Handeln und ihre Lebenseinstellung noch besser zu verstehen und sie einfach noch mehr zu lieben! Ich vergebe ganz klar 5 von 5 Sternen und eine absolute Leseempfehlung!

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.