[Rezension] Das Traumportal von Lilyan C. Wood

[Rezension] Das Traumportal von Lilyan C. Wood

|Werbung| “Das Traumportal” wurde mir durch die Autorin als rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür. Ihre Geschichte habe ich einfach nur verschlungen, weil sie traumhaft schön ist.

 

Das Traumportal

von Lilyan C. Wood

 

Inhalt:

Franziskas Leben wird gründlich auf den Kopf gestellt, als sich eines Nachts ihre Träume verändern. Sie führen die junge Frau in eine faszinierende Traumwelt und direkt in die Arme eines mysteriösen Grafen. Mit ihm begibt sie sich auf eine abenteuerliche und bedrohliche Reise in einer fremden Welt. Franziska ist bereit, alles dafür zu geben, mit dem Grafen zusammen zu sein, zur Not auch ihr eigenes Leben. Sie riskiert immer mehr für die gemeinsame Zeit mit ihm, was nicht nur Franziskas Verstand, sondern auch ihre Freundschaften auf eine harte Probe stellt. Kann die wahre Liebe die Grenze zwischen den Welten überwinden? Wird der Graf Franziskas Leben beschützen können?

Bild- und Textquelle: Amazon


Eckdaten:

Erschienen: 03. Februar 2017

Verlag: Booklover Verlag

Seiten: 325

Preis: Softcover 9,99 Euro eBook 0,99 Euro, Kindle Unlimited kostenlos

ISBN: 9783946534235

Hier erhältlich:

Amazon


Meine Meinung

 

Wie sollte es anders sein, auch hier hat mich das Cover angezogen. Auch wenn ich reale Menschen auf Covern nicht so mag, passt es doch perfekt zum Klappentext. Meine Neugierde war geweckt.

Ich war sofort in den Schreibstil von Lilyan C. Wood  verliebt. Sie schreibt so leicht und schwungvoll mit einer guten Prise Humor, so dass man sich zwischen den Seiten verlieren kann.

Und genau das ist mir passiert, ich habe beim Lesen wirklich die Zeit vergessen und wollte gar nicht mehr aus der Welt von Franzi und dem Graf auftauchen.

Auch gelingt es ihr perfekt, dem Leser das angestaute Gefühlschaos von Franzi zu vermitteln, so dass man einfach nur mit ihr liebt. Lacht und leidet.

Die Geschichte selbst…ja, ist schwer zu beschreiben. Ich würde sie in Richtung unterhaltsame Chick-Lit mit einer Prise Fantasy einordnen.

Eine gute Mischung, die bestens unterhält und perfekt für gemütliche kuschelige Lesetage bei stürmischen Wetter ist. Sie ist nicht besonders anspruchsvoll, so dass man sie locker leicht einfach weglesen kann.

Von der Grundidee war ich begeistert und habe es in der Art auch noch nicht gelesen.

Wer träumt nicht davon, plötzlich seinem Prinzen im Traum zu begegnen, auch wenn es bei Franzi ein Graf ist.

Doch geschieht das wirklich alles nur im Traum? Nicht für Franzi, denn ihr gelingt es tatsächlich in die Traumwelt zu reisen und dort ständig neue Abenteuer zu erleben.

Und ein Abenteuer ist unterhaltsamer als das nächste, das kann ich euch verraten. Was alles auf die beiden zukommt, müsst ihr allerdings selbst erfahren. Ich war jedes Mal begeistert :)

Alles in allem war die Geschichte für mich perfekt umgesetzt und es ist alles vorhanden, was man sich in einem schönen  Frauenroman wünscht: Romantik, Fantasy, große Gefühle, Abenteuer, Begierde und auch die perfekte Dosis an Kitsch und Klischee ;)

Nur mit dem Ende war ich nicht ganz so zufrieden, es passt zwar perfekt und ließ mich doch aufseufzen, aber es ging mir plötzlich zu schnell.

Die Geschichte arbeitet zwar auf einen dramatischen Zwischenfall hin, aber dass er so gelöst wird…hmm, um nicht zu viel zu verraten, das war wir dann doch zu schnell und zu kitschig.

 

 

Mein Fazit

 

“Das Traumportal” ist ein herrlich locker leichter Chick-Lit Roman mit einer perfekten Mischung aus großen Gefühlen, Drama, Humor und Abenteuer gespickt mit einem Hauch Fantasy.

Wer sich von einer tollen spannenden und romantischen Geschichte an einem kalten Frühlingstag berieseln lassen möchte, ist hier genau richtig aufgehoben.

Mir wurden einige schöne entspannte Lesestunden beschert. Ich vergebe 4 von 5 Sternen ⭐⭐ ⭐⭐

Loading Likes...

0 Gedanken zu „[Rezension] Das Traumportal von Lilyan C. Wood

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.