[Rezension] Medusas Fluch von Emily Thomsen

[Rezension] Medusas Fluch von Emily Thomsen

Medusas Fluch von Emily Thomsen habe ich in einem Rutsch verschlungen und es hat mich wirklich überwältigt. Ich kann euch dieses Highlight nur empfehlen.

 

Medusas Fluch

von Emily Thomsen

 

 

Klapptentext

Medusa wird von ihrer Mutter Gaia verflucht: Jeder Mann, den sie liebt, erstarrt zu Stein. Sie muss mit ansehen, wie ihre große Liebe stirbt, und zerbricht beinahe daran. Das will die junge Gorgone nie wieder ertragen müssen. Sie entscheidet sich für ein abgeschiedenes Leben in der Menschenwelt. Nach Jahrhunderten der Einsamkeit begegnet ihr der geheimnisvolle Jendrik, dem sie sich nicht entziehen kann und Medusas Fluch erwacht von Neuem. Der Auftakt zur neuen Fantasyreihe von Emily Thomsen!

Bild- und Textquelle: Amazon


Eckdaten

 

Erschienen: 12. Januar 2017

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

Genre: Fantasy

Seiten: 216 Seiten (Taschenbuch)

Preis: Taschenbuch 9,98 Euro, eBook 2,99 Euro

|Werbung| Erhältlich: Amazon


anhang14

 

Meine Meinung

 

Beginnen möchte ich mit einem Zitat aus dem Buch, das die Geschichte perfekt beschreibt:

 

Was aus Liebe getan wird, geschieht immer jenseits von Gut und Böse”

Friedrich Nietze

 

Ich kann euch sagen, ich habe mein bisheriges Highlight gefunden! Ich liebe dieses Buch abgöttisch!

Emily Thomsen ist es gelungen, die griechische Mythologie mit der Moderne perfekt zu verbinden.

Sie hat ein absolut fesselndes emotionales Werk geschaffen, das mich absolut in seinen Bann gezogen hat.

Hierbei darf man natürlich nicht vergessen zu erwähnen, dass sie die ursprüngliche Legende der Medusa neu interpretiert hat. Eine mythologische Adaption sozusagen!

Ihr Schreibstil ist ein Traum. So herrlich locker leicht, dass die Seiten nur so dahinfliegen. Ihre Beschreibungen der Götter- und Menschenwelt sind so bildhaft und atemberaubend, dass ich mir vorkam, als wäre ich live dabei .

Wir erleben Medusas Geschichte aus zwei Perspektiven, die in aufeinanderfolgende Kapitel unterteilt sind: Marie (Gegenwart) und Medusa (Vergangenheit). Hierdurch kann man die Entscheidungen, die Medusa trifft und ihre aktuelle Gefühlswelt perfekt nachempfinden.

Und Emily Thomsen kann mit Emotionen spielen.

Ich konnte diese tiefe Verzweiflung von Medusa/Marie förmlich spüren, ebenso die Wut und der tiefe Hass auf ihre Mutter.

Emily Thomsen hat es geschafft, dass mich beim Lesen eine wahre Gefühlswelle erfasste, die mich zum Ende hin überrollt hat und ich ergriffen mit Tränen in den Augen über dem Buch saß!

Das schaffen nicht viele!

Und Marie ist ein traumhafter Charakter: von der Liebe gepeinigt in tiefe Verzweiflung und Selbsthass gestürzt. Sie ist so eine starke tief verletzte Persönlichkeit voller Selbstzweifel, die ihrer eigenen Erlösung selbst im Weg zu stehen scheint.

Und doch so sympathisch, dass ich mit ihr gelitten, gehasst, gelacht und geliebt habe.

Vielen Dank für dieses fantastische Werk, Emily!! Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil.

 

 

Fazit

 

“Medusas Fluch” ist ein atemberaubender fesselnder Auftakt einer Fantasyreihe voller Emotionen, die die griechische Mythologie mit der Moderne verbindet und mich komplett mitreißen konnte!Ich spreche eine klare Leseempfehlung aus, was auch sehr selten vorkommt, und vergebe 5 von 5 Sternen.

Loading Likes...

0 Gedanken zu „[Rezension] Medusas Fluch von Emily Thomsen

  1. So eine schöne Rezension, man markt wirklich wie sehr du davon begeistert bist und das finde ich klasse.
    Ich finde es auch richtig gut, traue mich auch gar nicht so richtig zu sagen, dass ich “weniger” begeistert bin, aber mich konnte bis jetzt ein anderes Buch doch eine gute Ecke mehr begeistern :)

    Viele liebe Grüße,
    Franzy

    P.s. auf Facebook heiße ich Franzy Stein und da du meine Rezension ja auch lesen woltest, habe ich sie dir als Webseits mit verlinkt :)

    1. Ich weiß doch werd du bist 😉
      Ach du, jeder hat so seine Meinung, ich bin davon jetzt absolut begeistert, aber es ist ja erst Januar, wer weiß, was noch alles kommt.
      Und jeder hat eine eigene Meinung zu einem Buch!

      Liebe Grüße

      1. Super! :D ich habe da leider nicht immer den Überblick, welche Person hinter welchem Blog steckt :)

        Auf jedenfall, aber es ist schon der Wahnsinn wie gut dieses Jahr schon angefangen hat und ich mag mir ebenso noch nicht ausmalen, was da noch an tollen Büchern auf uns zu kommt <3

        Wünsche dir einen schönen Abend :)

        1. Bei Blogs, die ich mag bekomm ich das hin <3

          Und ich habe gerade gesehen, ich stehe in deiner Blogempfehlung <3 DAAAANKESCHÖN <3

          Ja ich freu mich auch schon, was wir noch alles dieses Jahr lesen werden.

          Dir auch noch einen schönen Abend <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.